Category: Themen

Teuer und wenig wirksam: Pflegekammern

Von Thomas Michaelis Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist die Einführung einer Kammer für Pflegefachkräfte in Sachsen nicht geplant. Es ist aber wichtig, dass wir uns mit diesem Thema beschäftigen und vor einer eventuellen Einführung das Pro und Kontra diskutieren. In die Diskussion und Positionsfindung sollten unbedingt die Erfahrungen der Pflegefachkräfte und der Gewerkschaft ver.di sowie der




Demo zum Tag der Pflege auch in Dresden

Von Ralf Richter Auch in Dresden demonstrierten am 12. Mai, dem Internationalen Tag der Pflege, zahlreiche Pflegekräfte und Gewerkschafter aus den Krankenhäusern gegen den Pflegenotstand. Sie forderten insbesondere die Abschaffung der Fallpauschale. Ganz klassisch mit der Gitarre begleitet wurde nach dem Prinzen-Lied „So viel Spaß für wenig Geld“ gesungen: „Er ist Minister und heißt Spahn,




Ein Sommer der Solidarität

Von Bruno Rössel und Maximilian Becker In den letzten Jahren hat sich der politische Diskurs dramatisch nach rechts verschoben. Was gestern noch als unsagbar galt, wird heute offen ausgesprochen. Rassismus und Menschenverachtung sind gesellschaftsfähig geworden. Angesichts dieses politischen Klimas kann die Bedeutung der Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen nicht hoch genug eingeschätzt werden. Vor




Keep On Singing!

Jens-Paul Wollenberg würdigt Van Morrison „You’re Driving Me Crazy“ lautet der Titel eines Albums, das Van Morrison gemeinsam mit dem Jazztrompeter und Orgelspieler Joey Defrancesco 2018 auf den Markt brachte. Im Klappcover des Albums sieht man einen offenbar sehr gut gelaunten Van Morrison, der sich schenkelklopfend im Nadelstreifenanzug präsentiert, offensichtlich wegen der gelungenen Produktion der




Eine Frage der Sichtbarkeit

Katja Kipping über Selbstermächtigung und das Theaterstück „In meinem Namen“ „Ich habe eine Bitte. Könnten Sie bei Ihrer Rede zum Frauentag nicht in meinem Namen sprechen und sagen, Jana Lenauer unterstützt diese Position?“ Mit dieser Bitte wandte sich vor einer Weile eine Dresdnerin an mich. Zuvor hatte sie mir berichtet, dass sie als Performerin an




Mut und Zuversicht!

Von Antje Feikson Der Wahlsonntag am 26. Mai war ein bitterer Tag für uns LINKE. Sowohl das Europa- als auch das Kommunalwahlergebnis waren enttäuschend. Obwohl wir alle gekämpft haben und ihr jahrelang gute Arbeit in den Kreistagen, Stadt- und Gemeinderäten geleistet habt, wurde das nicht mit Wähler*innenstimmen honoriert. Doch für diese langjährige Arbeit und für




Kulturgeschichte der DDR in drei Bänden

Karsten Krampitz sprach mit Autor Gerd Dietrich Was waren die Beweggründe, dieses monumentale Werk zur Kulturgeschichte eines untergegangenen Landes vorzulegen? Ich fühlte gewissermaßen eine innere Verpflichtung nach drei Seiten. Erstens weiß ich als Historiker um das Desiderat: Es gibt drei umfassende Kulturgeschichten der Bundesrepublik Deutschland, die DDR kommt darin kaum vor. Es war an der




Sachsen als modernes Bildungsland

Nötig sind andere Schulen und eine Bildungsreform von unten, sagt die LINKE Bildungspolitikerin Cornelia Falken Bildung erwerben wir nicht allein wie Robinson auf der Insel, sondern zusammen mit anderen – mit denen wir in Konflikt geraten, aber auch Aufgaben gemeinsam lösen können, mit denen wir uns deshalb über die Regeln des Zusammenleben, in der Schule




„A jeder Mensch hat halt ´ne Sehnsucht“

Begleitet von seinem Försterklavier unternimmt der Dresdner Schriftsteller Rudolf Scholz eine turbulente Zeitreise. Peter Slama hat sie gelesen Schon immer hat die Musik im Schaffen des Dresdner Schriftstellers Rudolf Scholz eine dominierende Rolle gespielt. Das bestätigen allein schon die Titel seiner Romane und Erzählungen, die der Leipziger Dingsda-Verlag seit Anfang der 1990er Jahre in sein




Von Parteiströmungen, Geklüngel und Jugendvotum

Nele Werner über die Landesvertreter*innenversammlung Warum sind wir politisch aktiv? Es lohnt sich, diese Frage hin und wieder zu stellen. Hoffentlich geht es darum, die Welt besser zu machen und um den Spaß an der Sache. Manchmal kann man aber auch den Eindruck gewinnen, dass es nur um Macht und Ressourcen geht. Im Oktober nominierte