von Jens-Paul Wollenberg Im Jahr 1941 bereisten die beiden Musikethnologen Alan Lomax und John Work, die sich hauptsächlich für die Erforschung des nordamerikanischen Folk-Blues interessierten, das Mississippi-Delta, um Tonbandaufnahmen identischer Bluesmusiker für die Archive der „Library of Congress“ in Washington zu machen. Dabei fiel ihnen ein junger Sänger auf, der sich auf einer selbstgebastelten Gitarre