Der Erste Weltkrieg als Irrtum

Der Erste Weltkrieg als Irrtum

  Herfried Münkler erklärt Dresdner TU Studenten den Krieg – und gewinnt   von Ralf Richter Das Interesse scheint groß am Vortrag mit dem sperrigen Titel „Politische Zwänge, Fehlentscheidungen und Irrtümer: die deutsche Politik im Sommer und Herbst 1914“. Jedenfalls platzt beim Startvortrag der Öffentlichen Ringvorlesung „August 1914: Mediale Variationen des Weltkriegsbeginns in Europa“ der




Hürde genommen – mehr Chancengleichheit bei den Europawahlen

von Halina Wawzyniak Nicht umsonst hat das Bundesverfassungsgericht statt von einer Hürde von einer Sperrklausel gesprochen, denn genau das besagen alle Regelungen, nach denen eine Partei erst dann über Stimme und Sitze in einem Parlament verfügt, wenn sie mehr als einen willkürlich festgelegten Prozentsatz der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen konnte. Egal, ob es sich