Europäisch-Israelisches Dialogforum

Europäisch-Israelisches Dialogforum

von Cornelia Ernst, Manuela Kropp Vom 10. bis 14. Oktober fand in Israel das Europäisch-Israelische Dialogforum statt. Gesprächspartner aus der Europäischen Union trafen sich mit israelischen Vertretern der Zivilgesellschaft, um aktuelle Probleme und politische Entwicklungen zu diskutieren. So wurde beispielsweise die Lage von Flüchtlingen und Migranten in der EU und in Israel diskutiert. In Israel




Selbstermächtigung der Flüchtlinge

Bewegung gegen inhumane Asyl- und Flüchtlingspolitik von Juliane Nagel Im September startete in Würzburg auf zwei Routen ein Protestmarsch von Flüchtlingen. Zu Fuß und per Bus wollten ca. hundert von ihnen nach Berlin gelangen, um dort ihren Protest gegen die inhumane deutsche Asyl- und Flüchtlingspolitik Ausdruck zu verleihen. Dabei passierten sie auch Sachsen. In Leipzig




Für Fairness bei der Auftragsvergabe – LINKE, SPD und Gewerkschaft üben Schulterschluss

Parlamentsreport 11/2012 Die Landtagsfraktionen von LINKE und SPD haben einen gemeinsamen Gesetzentwurf zur Neufassung des Vergaberechts im Freistaat Sachsen erarbeitet und in den Landtag eingebracht. Der Deutsche Gewerkschaftsbund unterstützt das Anliegen unserer Gesetzesinitiative mit seiner Kampagne „Billig: Kommt teurer – Öffentliche Aufträge gesetzlich fair regeln!“ Vor diesem Hintergrund fand kürzlich in Dresden auf Einladung der



Katalonien – oder das schleichende Gift des Separatismus

Was Flandern, Katalonien und Schottland mit dem Baltikum und Jugoslawien gemein haben Ein aktueller Zwischenruf von Pieter Potgieter Es ist mehr als Finanzkrise in Europa. Man kann sogar von einer Bestandskrise einzelner – nicht ganz unwichtiger – Länder sprechen. Denn es ist nicht sicher, ob es 2020 noch Länder wie Belgien, Spanien oder Großbritannien gibt



Arbeit, Einkommen und Zeit umFAIRteilen

von Claudia Jobst Gern zitiere ich Adelheit Biesecker, Mitautorin des Papiers „Wachstum – Wohlstand – Lebensqualität“: „Wir haben so viel zu tun, wir haben gar nicht so viel Zeit für Erwerbsarbeit.“ Womöglich ist es wichtig, derart provokant hinsichtlich frauenpolitischer Themen zu diskutieren, um überhaupt wahrgenommen zu werden – und das nicht nur als „Randgruppe“, die




Bericht: Landesjugendplenum 2012 in Chemnitz

von Tilman Loos, Jugendpolitischer Sprecher DIE LINKE. Sachsen Vom 28. bis 30. September fand im AJZ Chemnitz das erste und einzige Landesjugendplenum 2012 der linksjugend [’solid] Sachsen statt. In der Regel finden im Jahr 2 solcher Vollversammlungen der Mitglieder und Sympathisierenden statt, jedoch wurde dieses mal eines der Treffen zu Gunsten eines stärkeren Engagements in




Sachsen 1832: „Bauernbefreiung“, Sachsen 2012: Sparkassen-Finanzgruppenregelung – zwei Ereignisse, ein Autor?

von Julia Zieger Fast möchte man meinen, im Sächsischen Landtag säßen ausschließlich studierte Historiker mit Schwerpunkt Landesgeschichte der Frühen Neuzeit, die getreu dem Motto handeln: Was einmal funktioniert hat, kann so verkehrt nicht gewesen sein. So entpuppt sich das „Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute im Freistaat Sachsen und die Sachsen-Finanzgruppe“, wie




Vom Traumtänzer zum Friedensengel

Cat Stevens, Jussuf Islam: Zwei Namen stehen für die Liebe zum Leben Steven Demetre Georgiou wurde am 21. Juli 1948 in London-Hammersmith geboren. Sein Vater stammte aus dem griechischen Teil Zyperns und seine Mutter aus Schweden. Aufgewachsen ist Cat Stevens – wie er später genannt wurde – in London Westend zwischen vergammelten Hinterhäusern und grellen




„Umfairteilen“: Starke Aktion zum Aktionstag

von Tilo Kießling Die LINKE gehörte von Anfang an zu den Unterstützerinnen des Bündnisses „Umfairteilen – Reichtum besteuern“, dass sich gegründet hat, um in der Bundesrepublik für eine stärkere Besteuerung des Reichtums einzutreten. Eine dauerhafte Vermögenssteuer und eine einmalige Vermögensabgabe sind das Ziel. Das Bündnis hatte den 29.09.2012 als bundesweiten Aktionstag ausgerufen, genaueres sickerte aber




„Jung, befristet, prekär, arbeitslos?“

Bundestreffen der AG Betrieb & Gewerkschaft von Anja Oehm Unter diesem Arbeitstitel trafen sich rund 50 Delegierte, darunter drei aus Sachsen, am 8./9. September in Berlin. Es ging um die Situation von Auszubildenden und Perspektiven gewerkschaftlicher Jugendarbeit. 19 Azubis aus Deutschland und der Schweiz berichteten. Ganze Berufsschulklassen mit ALG II Azubis stehen unter Konkurrenzdruck, Leistungsdruck