Tag: Zeitung

Linker Journalismus am Rand des Daseins

Kamenzer politischer Frühschoppen mit nd-Geschäftsführer Olaf Koppe Zahlen zuerst, so geht Olaf Koppe, Gast des Kamenzer politischen Frühschoppens am 26. Februar, an seine Aufgabe heran. Das mit den Organisatoren vom Ortsverband DIE LINKE. Kamenz/Radeberg vereinbarte Thema lautet: „Keine Zeitung ist auch keine Lösung“. Er möge in möglichst 45 Minuten den fast 40 Interessierten alles über




OXI – eine Wirtschaftszeitung für alle

Die Schere klafft immer weiter auseinander: Auf der einen Seite Multimillionäre und Milliardäre – das reichste Prozent –, auf der anderen Seite die 99 Prozent, deren Arbeits- und Lebensverhältnisse sich seit Jahrzehnten nicht verbessert haben. Das ist so in den USA, mindestens ähnlich in Europa. Insbesondere Merkel-Deutschland huldigt dem neoliberalen Wirtschaftsmodell. Doch es gibt Menschen,




Liebe Leserinnen und Leser,

es lässt nichts Gutes ahnen, wenn sich eine Redaktion auf der Titelseite an ihre Leserinnen und Leser wendet. Manche mögen sich an die Ausgabe November/Dezember 2015 von „Leipzigs Neue“ erinnern, die mit den großflächigen Zahlen „1993-2015“ aufmachen musste. Das traditionsreiche Stück linker Gegenöffentlichkeit in Leipzig ist eingestellt, ein großer Verlust! Von einer „Beerdigung bei bester




Redaktionelle Notiz

Die Opp, seit Beginn des Jahres gemeinsames Zeitungsprojekt von Linkspartei.PDS-Sachsen und WASG-Sachsen, erscheint mit der ersten Nummer unter ihrem neuen Namen, auf den wir uns nach einer Klausurtagung im Dezember und weiteren Treffen im Januar geeinigt haben: Links! – Links!: das steht u.a. für solidarisch, sozial, sozialistisch…, signalisiert und akzentuiert aber auch, daß etwas Neues