Tag: Wissenschaftler

Preisstifter Reimanns Vermächtnis: Fördert junge kritische Köpfe

Von Manfred Neuhaus Bei den sächsischen Luxemburgianern gehört es zum Konsens, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu fördern. Dass aus einer schönen Idee identitätsstiftende Realität wurde, ist dem Vermächtnis eines außergewöhnlichen Mannes zu verdanken ? Günter Reimann. 1904 als Hans Steinicke geboren, wird der Angermünder Kaufmannssohn in Berlin Augenzeuge der Novemberrevolution, Rosa Luxemburg fasziniert ihn bis




Vor 15 Jahren starb der „Nestor der DDR – Gesellschaftswissenschaften“

von Ralf Becker Als er seinen „Dialog mit meinem Urenkel“ 1983 veröffentlichte, war Jürgen Kuczynski schon hochbetagter Rentner. Die DDR hatte wegen ihrer Auslandschulden gerade eine schwierige Phase durchlaufen und einen von F. J. Strauß vermittelten Eine-Milliarde-Kredit von der BRD erhalten. Ich habe Kuczynski als Student bei einer Diskussionsveranstaltung in der Leipziger Moritzbastei live erlebt.