Tag: Verlag

Der Ungeist der Evaluierung

Leipziger Dingsda-Verlag bringt die konfliktreiche Geschichte der Familie von Sarah und Rainer Kirsch heraus. Von Rudolf Scholz Es ist keine Seltenheit, dass Verleger zu Autoren ihres eigenen Verlages werden. Das trifft auch auf den Leipziger Verleger Joachim Jahns zu, der sich mit dem Dingsda-Verlag für ostdeutsche Literatur engagiert. Welche Risiken sich damit verbanden, zeigte sich




Im Schatten der Bestseller. Zur Lage der Literatur in Sachsen

Die Buchmesse ist der Buchstadt Leipzig geblieben. Jahr um Jahr klingen die Zahlen optimistischer. Ob das MM indes Money Money heißt, wissen die Eigner der Messe zu sagen. Beim Anblick der hundertfach aufgereihten Vampirbände kann es auch Masse Masse heißen. Worte, die mit Kleinverlagen kaum in Verbindung zu bringen sind. Im Messeprogramm ziert diese das