Tag: Theaterplatz

Die Angst ist greifbar

von Rico Gebhardt Bürgerinnen und Bürger greifen unter anfeuerndem Gejohle und mit Parolen wie „Deutschland den Deutschen“, „Ausländer raus“ oder „Räumen, räumen“ Geflüchtete an. Nein, ich schreibe nicht von Rostock-Lichtenhagen oder von Hoyerswerda Anfang der 90er. Wir alle haben diese Bilder noch im Kopf. Ich schreibe von Dresden. Im Jahr 2015. Die Bilder ähneln sich




Dorthin, wo es richtig wehtut

Ein Beitrag zur Strategiedebatte des Landesverbandes von Antje Feiks und Thomas Dudzak „In den letzten zwei Tagen habe ich so viel Schwachsinn, Hass und Menschenverachtung von sogenannten Normalbürgern gehört, wie ich mir kaum vorstellen konnte“, schrieb ein vollkommen erschöpfter Mirko Schultze nach zwei Tagen am von uns eingerichteten Dialogpunkt vor dem Camp der Geflüchteten an