Tag: Strompreis

Regelsatzerhöhung 2018: Wieder kein Grund für Freude

Der Hartz-IV-Satz orientiert sich nicht an der Realität, kritisiert Susanne Schaper. Eine Folge: mehr Stromsperren Der Hartz-IV-Satz steigt zum 1. Januar 2018 um sieben Euro. Ein Grund für Freude ist das nicht, im Gegenteil: Mit einem Regelsatz von 416 Euro liegt Hartz IV immer noch um 144 Euro unter dem eigentlichen Bedarf, wie die Diakonie




Strom darf kein Luxusgut werden

von Caren Lay Verbraucherinnen und Verbraucher müssen für ihren Strom immer tiefer in die Tasche greifen. Seit dem Jahr 2000 sind die Strompreise um 75 Prozent gestiegen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Im kommenden Jahr steht eine weitere satte Erhöhung der Stromrechnungen ins Haus. Haushalte mit niedrigen Einkommen sind davon überproportional betroffen.




Stromsperren

Wenn in armen Haushalten die Lichter ausgehen von Caren Lay (MdB, stv. Parteivorsitzende) Unser moderner Alltag beruht auf dem Zugang zu Energie, doch immer mehr Menschen werden davon ausgeschlossen. 2011 wurden in Sachsen laut einer Studie der Verbraucherzentrale 21.600 Haushalten der Strom abgedreht, weil sie ihre Stromrechnung nicht bezahlen konnten. Das sind 17 Prozent mehr