Tag: stadtrat

Linksjugend Kreis Zwickau im Jahr 2017

von Michael Berger Mit einem neu gewählten Vorstand startete die linksjugend [’solid] Kreis Zwickau in das Jahr 2017. Im Wahljahr gilt es einmal mehr, viele Menschen für linke Inhalte zu begeistern. Hierzu unterstützen wir wieder diverse Veranstaltungen und organisieren eigene Aktivitäten. Bereits am 28.4. luden wir Anne Helm aus Berlin nach Kirchberg ins „politiKKontor“ ein.




Kein Wildtierverbot in Zwickau

von Thomas Koutzky Im vergangenen Jahr folgten fünf Stadtratskollegen und ich einer Einladung des in Zwickau gastierenden Zirkus Probst. Wir konnten uns von der Arbeit der Tierlehrerin Stephanie Probst und dem Raubtiertrainer Tom Diek jr. überzeugen. Stadtratskollege Hähner-Springmühl schätzte die Tierhaltung bei Probst als optimal ein. Dem konnte ich mich nur anschließen. Wichtigstes Kontrollinstrument auf




Auf zu neuen Ufern (II) – Dr. Kris Kaufmann

Kevin Reißig sprach für „SachsensLinke!“ mit der Geografin und Dresdner Stadträtin Dr. Kris Kaufmann, die nun Beigeordnete für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Wohnen der Landeshauptstadt Dresden ist. Welche Gefühle beherrschen Dich gerade, wo doch Dein neuer Lebensabschnitt startet? Worauf freust Du Dich, was wirst Du möglicherweise vermissen? Ich bin euphorisch und voller Tatendrang. Die unglaubliche




Über Asylbewerber und andere ganz normale Dinge

von Mike Hirsch Ich lebe und arbeite in Glauchau und das auch gerne, denn Glauchau ist eine schöne Stadt, und, was noch mehr zählt: Glauchau ist eine gute Stadt. Wie ich darauf komme? Auch hier gibt es seit Mai 2014 ein Asylbewerberheim. Auch hier gab es Gesprächsrunden in Kirchen zwischen Vertretern der lokalen Politik, allen




„Es wird irgendwie akzeptiert, dass Reiche so etwas tun dürfen“

Die Sonne scheint, die Elbe fließt gemächlich, Radler strampeln. Plötzlich brechen Bagger aus dem Gebüsch und reißen, ohne jede Absicherung, den Asphalt auf – und das auch noch an falscher Stelle. Dresden diskutiert über die Zerstörung eines Teils des Elberadwegs auf städtischem Grund, mit der sich die Architektin Regine Töberich, die einen Komplex von Luxuswohnungen




Für ein weltoffenes Königstein

von Anja Oehm Mario Bauch (parteilos) kandidiert als Bürgermeister in der Festungsstadt Der Ratssaal ist voller aufmerksamer Zuhörer. Gebannt lauschen sie dem jungen Mann, der sachkundig und in außergewöhnlicher Sprachkultur erläutert, wie man Heimatgeschichte in einer Chronik verewigt. Noch Tage später schwärmen die Chronisten vom Referenten: Mario Bauch aus Königstein. Die Geschichte, so sagt er,




Rot-Rot-Grün im Dresdner Stadtrat?

von Tilo Kießling Die Kommunalwahl am 25. Mai hat für die Stadt Dresden ein Ergebnis gebracht, das so von kaum jemandem prognostiziert wurde. Zwar rechneten wir selbst durchaus mit einem Stimmengewinn, denn fünf Jahre kontinuierliche und weitgehend fehlerfreie Arbeit der Stadtratsfraktion sowie ein glänzend gewonnener Bürgerentscheid mussten sich auswirken. Wir gewannen somit fast 5 %




Das Interview

David Rausch ist 30 Jahre alt und als Stadtrat in Geringswalde aktiver Kommunalpolitiker. Wir haben mit David über positive und negative Erlebnisse gesprochen, die ein junger Mensch in der Kommunalpolitik hat. Hallo David, Du bist jetzt schon eine ganze Weile politisch aktiv, auch bei Dir in der Kommune. Was genau machst Du da und seit




DIE LINKE hat mit Miko Runkel einen zweiten Bürgermeister in Chemnitz

Bild: Harald Henkel / flickr (CC BY-NC-SA 2.0) Margitta Zellmer in der Links! – Ausgabe 7-8/2008 Den Beschluss zur Bildung eines neuen Dezernates 3 (Recht, Sicherheit und Ordnung) fasste der Stadtrat im Januar 2008. 33 Bewerber gab es auf die drei zu wählenden Bürgermeisterposten. Neben dem neuen Dezernat mussten nämlich auch die Bürgermeister für die