Tag: Stadtentwicklung

Wohnungspolitische Sachsentour machte Station in Crimmitschau

von Jürgen Schunn Am 19. April 2017 kam Caren Lay, stellvertretende Fraktions- und Parteivorsitzende sowie Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik unserer Bundestagsfraktion, im Rahmen ihrer wohnungspolitischen Sachsentour nach Crimmitschau. Mit dabei war Oberbürgermeister-Kandidat Kevin Scheibel. In Gesprächen am Infostand erfuhren sie, dass Crimmitschauer Bürger mit dem Verkauf der Wohnungsgesellschaft CWG durchaus Ängste um ihre




Das Beispiel Hoyerswerda

Wohnungspolitik unter Stadtumbaubedingungen von Nico Grunz und Enrico Stange Seit die Bundesregierung im Jahr 2002 das Programm Stadtumbau Ost aufgelegt hat, ist eine Evaluation nach zehn Jahren Laufzeit vorgesehen. Die Stadt Hoyerswerda bietet sich dazu in besonderem Maße an, da die Neustadt eines der ersten Wohnungsbauprojekte in der DDR war. Die Wohngebiete sind parallel zur




»Ich möchte Leipzigs erste Oberbürgermeisterin werden«

von jomi (Übernahme aus Leipzigs Neue) Für diese Stadt: Die Menschen gewinnen, Energien entfalten. Die OBM-Kandidatin der LINKEN Dr. Barbara Höll legt Entwurf ihres Wahlprogramms vor und lädt zur Diskussion ein. mdr-info, Internetzeitung, Volkszeitung, das Lokalfernsehen übertrug die Pressekonferenz direkt, auch diese Monatszeitung fehlte nicht, auch nicht das ND. In fünf Monaten wird in der




Stadtumbauprobleme

Probleme des Stadtumbaus in Gründerzeitvierteln – Ein Literaturtip Mit der Regelung „Rückgabe vor Entschädigung“ wurde dafür gesorgt, dass sich hier eine äußerst kleinteilige Eigentümerstruktur herausgebildet hat. Dazu gehört die normale Immobilienfirma oder der Hausbesitzer vor Ort genauso wie das „Rentnerehepaar am Bodensee“, welche jetzt Eigentümer eines sanierungsbedürftigen Miethauses in einem geschlossenen Gründerzeitkarree geworden sind. Mit