Tag: solid

Linksjugend Kreis Zwickau im Jahr 2017

von Michael Berger Mit einem neu gewählten Vorstand startete die linksjugend [’solid] Kreis Zwickau in das Jahr 2017. Im Wahljahr gilt es einmal mehr, viele Menschen für linke Inhalte zu begeistern. Hierzu unterstützen wir wieder diverse Veranstaltungen und organisieren eigene Aktivitäten. Bereits am 28.4. luden wir Anne Helm aus Berlin nach Kirchberg ins „politiKKontor“ ein.




… und viele Inhalte gab‘s auf dem Landesjugendplenum“

Vom Freitag, den 17. März bis Sonntag, den 19. März 2017 fand in Limbach-Oberfrohna das Landesjugendplenum der linksjugend [’solid] Sachsen statt. Dazu erklärt Anton Hörtels, vom Beauftragten der linksjugend [’solid] Sachsen: „Die Diskussion um ein emanzipatorisches und bedingungsloses Grundeinkommen ist uns ein wichtiges Anliegen. Das zeigen die Debatte auf dem Landesjugendplenum und der mit großer




Kaffeekränzchen mit Faschisten, oder: Warum Bautzen ein Problem hat

Bautzen, 2016. Nachdem im Frühjahr die geplante Flüchtlingsunterkunft im Hotel „Husarenhof“ angezündet wurde und Gaffer freudig johlend die Löscharbeiten behinderten, spitzte sich die angespannte Situation im September weiter zu. Die „Sachsen Demonstrationen“ (DSD) hatten zu einer Demonstration auf dem später in die Schlagzeilen gekommenen Kornmarkt („Platte“) aufgerufen, linke Kräfte zu einer Gegenkundgebung. Schon im Vorfeld




Neuer Jugendkoordinator der linksjugend [‘solid] Sachsen

von Jakob Müschen Wie die eine oder der andere vermutlich mitbekommen hat, gab es einen personellen Wechsel in der Landesgeschäftsstelle. Marie geht in ihren wohlverdienten „Ruhestand“ und stürzt sich als Koordinatorin voll und ganz auf das Pfingstcamp und seine Planung. Stattdessen werde ich ab jetzt eure Fahrtkosten bearbeiten, Landesjugendplena vorbereiten, mich mit dem Jugendbus „rumärgern“




Vom 27. bis zum 28. Februar fand unser Landesjugendplenum im DGB-Haus in Dresden statt

von Florian Paulig Am Samstag begann es um 17.00 Uhr mit über 80 Teilnehmer*innen. Damit war dieses Landesjugendplenum eines der größten seit mehreren Jahren. Der maßgebliche Teil der Veranstaltung bestand aus der Wahl unserer Delegation für den Bundeskongress der linksjugend [’solid]. Dieser findet vom 08. bis zum 10. April unter dem Motto „grenzenlos“ in Nürnberg




Der Beauftragtenrat und das Kreispat_innenkonzept

von Daniel Peisker Politisches Engagement ist nicht immer einfach – insbesondere dann, wenn es darauf abzielt, die bestehenden Verhältnisse grundlegend zu verändern. Je nach Wohnort ist es für junge Menschen unterschiedlich schwierig, sich in politischen Gruppen zu organisieren und tätig zu werden. In den drei kreisfreien Städten beispielsweise ist es an sich kein besonders kompliziertes




Vollversammlung der Linksjugend [‘solid] Sachsen

von Lisa Becker und Marius Neubert Ende Oktober fand das Landesjugendplenum (LJP) der Linksjugend in Oschatz statt. Neben Debatten über innerverbandliche Streitthemen standen unter anderem eine Nachwahl sowie zahlreiche Gremienneubesetzungen an, wie beispielsweise des Beauftragtenrates (oberstes Koordinationsgremium). Das Wochenende endete in einer phänomenalen Wahlkampfdankeschönparty der jungen Mitglieder des Landtages Anja und Marco. Noch am Freitag,




Internationales Sommercamp der linksjugend [’solid]

von Christoph Schinke Vom 01.08 – 09.08 2015 fand auf dem Gelände des Kulturkosmos im mecklenburgischen Lärz das erste internationale Sommercamp der linksjugend [’solid] statt. Unter dem Motto „Facism never again“ konnten Genoss*innen aus Finnland, Polen, Dänemark und aus Österreich sowie aus dem gesamten Bundesgebiet begrüßt werden. Der sächsische Landesverband war schon vor Beginn des




Fundamentalistischer „Marsch für das Leben“ in Annaberg-Buchholz gestört

von Josefine Michalke Am 1. Juni – passend zum Weltkindertag – hatten die Christdemokraten für das Leben (CDL) einen „Marsch für das Leben“ in Annaberg-Buchholz geplant. Diese Märsche führen sie jedes Jahr in Münster, Berlin und Annaberg mit mehreren tausend Menschen durch. Und jedes Jahr tragen sie dabei ihre fundamentalistischen, fortschrittsfeindlichen und sexistischen Positionen auf




Gedenkstättenfahrt ‚dass Auschwitz nie wieder sei‘ der Jugendverbände

von Josefine Michalke Vom 17.-21. Juni fand unsere Gedenkstättenfahrt nach Krakau & Auschwitz statt, an deren Organisation wir uns aktiv als Teil des Bündnisses ‚dass Auschwitz nie wieder sei‘ eines breiten Spektrums von Jugendverbänden beteiligt haben. Diese Zusammenarbeit von Jugendverbänden ist historisch einmalig und hat sich anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz zusammengefunden.