Tag: Mindestrente

Der Dreiklang des Sozialen

Als LINKE ist unsere Spezialität das Soziale. Das muss im Zeitalter der Arbeitsplatz- und Einkommensunsicherheit hoch im Kurs stehen. „Prekarisierung“ heißt die Geißel unserer Zeit: Ob Supermarkt-Verkäuferin oder Wissenschaftler im Mittelbau der Universitäten – beide sind betroffen von unsicheren, ausbeuterischen Beschäftigungsverhältnissen. Wir wollen Ausbeutung und Unterdrückung des Menschen durch den Menschen überwinden. Gerechtigkeit fällt nicht




Viele Fragen

Sächsische LINKE diskutiert auf ihrem Parteitag in Chemnitz und will einen gesellschaftlichen Dialog führen – Tragischer Tod junger Delegierter führt zum Abbruch des Parteitages von  Rico Schubert Mit Bekanntwerden des tragischen Todes von Lisa-Maria Jatzke am Sonntagmorgen entschied Rico Gebhardt, dass der Parteitag abgebrochen wird. Eine richtige Entscheidung. „Wie sollte er auch anders, wo doch




LINKES Handlungskonzept gegen Armut im Alter

Parlamentsreport 2012 Schon oft hat die Fraktion DIE LINKE die Altersarmut zum Plenarthema gemacht. Zuletzt in der Aktuellen Debatte am 3. April, diesmal ging es konkret um die steigende Zahl an armen Rentnerinnen in Sachsen. Schon heute ist Altersarmut bei Frauen stärker verbreitet als bei Männern, weil sie zumeist weniger Rente bekommen als Männer. Grund