Tag: Linkspartei

Warum wir eine feministische Mobilisierung brauchen!

von Malin Björk Ich bin mir sicher, dass einige von Ihnen die #metoo-Kampagne verpasst haben. Sie hat das Ausmaß der sexuellen Belästigung und des Missbrauchs deutlich gemacht, der Frauen auf der ganzen Welt, in allen Klassen, zu Hause, bei der Arbeit und in der Öffentlichkeit täglich ausgesetzt sind. Obwohl die schrecklichen Statistiken zu Gewalt und




Für den Demokratischen Sozialismus – oder: Warum die Errungenschaften der PDS auch gut für die neue Linke sind

  LINKS! 3/2007 Trotz der Vielzahl der Papiere zum Parteineubildungsprozeß: Es lohnt sich, diesem neuen Aufruf noch einmal Aufmerksamkeit zu widmen. Und das trotz des sperrigen Titels „Also träumen wir mit hellwacher Vernunft: Stell dir vor, es ist Sozialismus, und keiner geht weg!“. Denn dieser Titel ist Programm: Es geht darum, an der Idee des




Basiskonferenz in Leipzig gab Impulse zur Parteineubildung

Von einer Satzungsdebatte in Leipzig mit 56 Teilnehmern berichten Paul Frost und Gerd Eiltzer Am 26. Januar fand die zweite Basiskonferenz zur Parteineubildung statt. In ihrem Mittelpunkt standen diesmal die Bundes- und Landessatzung der neuen Partei. In seinem Impulsreferat betonte Ingo Groepler-Roesler „…im Unterschied, im Gegensatz zu einer programmatischen Debatte, braucht eine neue Partei eine




Zur Kreisfusion zwischen Leipziger Land und Muldentalkreis

schreibt Hans-Jürgen Berg LINKS 3/2007 Dass dies kein Lippenbekenntnis ist, hat spätestens der 13. Februar bewiesen. An diesem Tag sind die Kreisverbände der Linkspartei Leipziger Land und Muldentalkreis erste praktische Schritte auf dem Wege der Kreisfusion erfolgreich gegangen. Kerstin Köditz, Vorsitzende des Kreisvorstandes Muldentalkreis, ist überzeugt, dass man vor allem durch gemeinsame Aufgaben und Aktionen




Diskussion um Struktur- und Parteireform weiterführen

Neue Partei- auch bei uns? fragt Conny Ernst* Links! 3/2007 In den letzten Monaten haben wir oft über die Parteineubildung geredet. Dass dies auch Veränderungen bei uns [Linke.PDS, Anm. Red.] einschließen muss, scheint eine Binsenweisheit zu sein. Wenn es aber konkret wird, ist das nicht immer so. Die Debatte um Finanzkonzept und Satzung ist ein




Ja zur neuen Linkspartei!

Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch zur bevorstehenden Urabstimmung 3/2007 Auf parallel tagenden Bundesparteitagen werden Linkspartei.PDS und WASG im März in Dortmund über ihren Zusammenschluss beraten. Danach entscheiden darüber die Mitglieder per Urabstimmung. Ich bitte alle Mitglieder der Linkspartei.PDS, sich zwischen dem 30. März und dem 18. Mai 2007 an der Urabstimmung zu beteiligen, und ich werbe dafür,




Gesucht: Ein Vorstand mit Visionen und Zielen

von Rico Schubert Links! 3/2007 Am 5. Februar hat sich der Landesvorstand der Linkspartei.PDS mit dem gemeinsamen Vorschlag der Landesvorsitzenden Dr. Cornelia Ernst und dem Fraktionschef Prof. Dr. Peter Porsch für die Neuwahl der künftigen Spitze der Linksfraktion.PDS im Sächsischen Landtag beschäftigt und eine entsprechende Empfehlung verabschiedet. Danach soll der bisherige parlamentarische Geschäftsführer André Hahn




Weiter auf Sächsischem Weg

WASG und Linkspartei unterzeichnen Kooperationsvereinbarung. Rico Schubert informiert LINKS 6/2006 Die Landesvorstände von WASG und Linkspartei.PDS in Sachsen haben am Samstag in einer gemeinsamen Sitzung eine Kooperationsvereinbarung sowie die gemeinsame Umsetzung der Mindestlohnkampagne und eine gemeinsame Armutskonferenz beschlossen. Mit der am Samstag durchgeführten gemeinsamen Vorstandssitzung haben beide Landesvorstände Bilanz der vergangenen neun Monate gezogen. Dabei




Redaktionelle Notiz

Die Opp, seit Beginn des Jahres gemeinsames Zeitungsprojekt von Linkspartei.PDS-Sachsen und WASG-Sachsen, erscheint mit der ersten Nummer unter ihrem neuen Namen, auf den wir uns nach einer Klausurtagung im Dezember und weiteren Treffen im Januar geeinigt haben: Links! – Links!: das steht u.a. für solidarisch, sozial, sozialistisch…, signalisiert und akzentuiert aber auch, daß etwas Neues