Tag: LINKE

Klausurtagung in Arzberg

Von Michael Sehrt Die Fraktion DIE LINKE. traf sich am 03. März zu ihrer diesjährigen Klausurtagung im OMA-Mehrgenerationenhaus in Arzberg. Thematischer Schwerpunkt waren die vielschichtigen Probleme der Abfallentsorgung in den Regionen Torgau-Oschatz und Delitzsch, wozu in nächster Zeit wichtige Entscheidungen im Kreistag anstehen. Um die Chancen und Risiken der von der LINKEN ausdrücklich unterstützten regionalen




Frauenpolitik – Frauenstruktur – Ein Randthema?

Wichtige Schritte für zentrale Frauenstruktur in der LINKEN Von Gabi Ohler, Antje Feiks, Luise Neuhaus-Wartenberg, Claudia Jobst und Susanna Karawanskij Es war einer jener Gänsehautmomente, als zum Bundesparteitag in Erfurt, Gabi Ohler, Mitglied des Parteivorstands, an das Saalmikrophon trat und mit fester Stimme verkündete, dass sich über 80 Frauen selbst ermächtigt haben, eine bundesweite linke


Tags:


Clara-Zetkin-Frauenpreis der LINKEN 2012 verliehen

Auch im Jahr 2012 verlieh die Partei DIE LINKE anlässlich des Internationalen Frauentages den Clara-Zetkin-Frauenpreis, um herausragende Leistungen von Frauen in Gesellschaft und Politik zu würdigen. Für den Clara-Zetkin-Frauenpreis 2012 hatten sich rund 50 Projekte beworben. Neun von ihnen, darunter auch das Referat Gleichstellungspoltik des Studentenrates der TU Dresden, waren nominiert. Die Spannung  zur Preisverleihung




Fehler analysieren und Schwung von Erfurt nutzen

Von Caren Lay, Bundesgeschäftsführerin für Sachsens Linke! 12/2011 Das Wahljahr 2011 stand für DIE LINKE unter keinem guten Stern. Ergebnisse blieben hinter unseren Erwartungen zurück. Nicht zuletzt wegen innerparteilicher Debatten zu Themen, die für Wählerinnen und Wähler im besten Fall uninteressant, im schlechtesten Fall abschreckend sind, hat das Profil der LINKEN als wahrnehmbare soziale Alternative




Entkriminalisierung von Abhängigen ist vorrangiges Ziel

Frank Tempel, drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag für Sachsens Linke! An was denken Sie, wenn über Drogen gesprochen wird? Den meisten Menschen kommen dann zum Beispiel Ausschnitte des Films „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ in den Sinn. Hier wird die tragische Geschichte der drogenabhängigen Christiane Felscherinow – besser bekannt als Christiane F.




Sachsens Linke! befragt die Landesgeschäftsfüherrin der sächsischen LINKEN, Antje Feiks   „SL“: Eine provozierende Frage zu Beginn: Die PDS bzw. Linke ist seit knapp 20 Jahren die zweitstärkste Partei in Sachsen. Doch sie stellt keinen Landrat, keinen der OB in den drei Großstädten, eine vergleichsweise kleine Zahl von Haupt- und Ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen. Woran liegt es?




Für eine „radikal linke Realpolitik“

„Wo will DIE LINKE. Sachsen hin?“ Gedanken zum bevorstehenden Landesparteitag, der am 5./6.11. in Bautzen stattfindet.  Von Rico Gebhardt, Landesvorsitzender für Sachsens Linke! In unserer Partei wählen wir, wenn Vorstände, Gremien, Parlamente zu besetzen sind, Menschen in Funktionen, in Ämter und Mandate, also zur Erfüllung bestimmter Aufgaben. Wie diese für mich als Landesvorsitzenden aussehen, bestimmen




DIE LINKE auf dem Campus

Vom 17.5. bis 28.6 war die Hochschultour der Fraktion auf verschiedenen Stationen in Sachsen anzutreffen. Der wissenschafts- und hochschulpolitische Sprecher und Vorsitzende des Ausschusses für Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien, Prof. Gerhard Besier war unterwegs, um vor Ort gemeinsam mit den linken Hochschulgruppen und Abgeordneten das Gespräch mit den Hochschulangehörigen zu suchen. Zur Diskussion




Sommerakademie SuperWEochenende, das Spaß macht.

„Ja, ich würde nächstes Jahr wiederkommen“, so hieß es übereinstimmend unter den rund 45 Teilnehmern der ersten LINKEN Sommerakademie, die vom 17. bis 19. Juni in Krögis bei Meißen stattfand. Im Mittelpunkt der Sommerakadmie stand das Lernen derer, die sich in linken Strukturen engagieren oder dies vorhaben. Leider mussten die Seminarangebote etwas reduziert werden, aber




Antisemitismus und Israelkritik. Das Konzept der Grauzone

Die aktuelle mediale Debatte, scheinbar wissenschaftlich untermauert durch eine bisher nicht endgültig publizierte Studie, schien eines deutlich gemacht zu haben: Die LINKE hat ein Problem mit Antisemitismus. Nach den öffentlichen Stellungnahmen einiger Politikerinnen und Politiker aus dem Reformer-Flügel und insbesondere nachdem die Fraktion in einer Erklärung gegen Antisemitismus beschlossen hatte, sich nicht wieder an der