Tag: LINKE

Linke Einheit auf der Insel

von Dominic Heilig Eine neue linke Sammlungsbewegung in Großbritannien will Lücken schließen Zwar hat die radikale Linke im Vereinigten Königreich eine lange und große Geschichte, dennoch gelingt es ihr seit Jahrzehnten nicht, nennenswert im politischen Betrieb mitzumischen. Trotz der zahlenmäßig größten Friedensdemonstrationen in Europa während des Irak- und Afghanistankrieges behindern vor allem die regionale Zersplitterung




Ein weißer Fleck färbt sich rot

Die Europäische Linke (EL) expandiert in den Osten Europas von Dominic Heilig Kurz vor den Europawahlen im Mai dieses Jahres sieht es für die Europäische Linkspartei (EL) gar nicht so schlecht aus. Im zehnten Jahr ihres Bestehens legt sie in der politischen Stimmungslage europaweit zu. Zwar gibt es in einigen europäischen Staaten überproportional hohe Zuwächse




11. Landesparteitag beschließt Landtagswahlprogramm einstimmig

Beratung in Dresden schließt vierjährigen Verständigungsprozess ab von Thomas Dudzak Am 15. März 2014 trafen sich die Delegierten auf der Besucherplattform des Dresdner Flughafens, um das Wahlprogramm für die diesjährigen Landtagswahlen zu beschließen. An diesem Ort, an dem auch 2009 bereits das Programm für die letzte Landtagswahl beschlossen worden war, endete damit auch ein vierjähriger




Seid ihr bereit für einen Tahrir-Moment?

von Andreas Haupt Nachdem sich erste Zweifel am „Ende der Geschichte“ ausgebreitet haben, sich sogar Dysfunktionen des Neoliberalismus und der repräsentativen Demokratie zeigen, ist man wieder verstärkt auf der Suche nach einer neuen politischen Ordnung der Welt. Einen wesentlichen Beitrag der globalisierungskritischen Linken haben der US-amerikanische Literaturwissenschaftler Michal Hardt und der italienische Politikwissenschaftler Antonio Negri




Rot-Rot-Grün ist keine fixe Idee

Die Ablösung der CDU wird an der Ministerpräsidenten-Frage nicht scheitern Von Rico Gebhardt Eine Partei, die ein Vierteljahrhundert regiert, ist im Normalfall verbraucht. Es sei denn, sie wird durch außergewöhnliche Persönlichkeiten und Umstände in einem ständigen Erneuerungsprozess gehalten. Unbeschadet aller grundlegenden politischen Meinungsunterschiede kann man einen solchen Zustand für die neunziger Jahre und die Zeit




Billig kommt teurer! – Linke und SPD für Reform des Vergaberechts

Parlamentsreport 05/2012 Bereits 2010 sprachen sich sämtliche Sachverständige in der Anhörung desVergabeberichts für eine grundlegende Reform des sächsischen Vergaberechts aus. Bei den Fraktionen DIE LINKE und SPD rannten sie damit offene Türen ein, im Schulterschluss mit dem DGB erarbeiteten sie einen Gesetzentwurf, der Tariftreue- und Mindestentgeltregelungen einführt, den sächsischen Mittelstand fördert, eine umweltgerechte Beschaffung befördert,




„Asylbewerber gehen hier durch die Gosse!“

Von Anja Oehm Regionaltag von MdEP Dr. Cornelia Ernst: Ihr 1. Regionaltag im Raum Sebnitz sollte Conny Ernst ins Asylbewerberheim führen. Auf Lampedusa sah sie mit eigenen Augen die Flüchtlingsdramen, erzählt sie, als wir uns vorab im neuen Pirnaer Infoladen von AkuBiz und Roter Baum e.V. mit der AG Asyl treffen. Das Heim in Langburkersdorf


Tags:


Bundeskongress 2012

von Tilman Loos Bundeskongress 2012: Neues Konzept, neue Kontakte und einige alte Scherereien Vom 30. März bis zum 1. April fand in Berlin der diesjährige Bundeskongress (BuKo) des Bundesverbandes von linksjugend [’solid] statt. Dieser setzt sich aus 250 Delegierten zusammen, die von den 16 Landesverbänden und den Bundesarbeitskreisen gewählt werden. Zusätzlich zu den circa 200


Tags:


Hegemonie und Sozialismus – Antonio Gramsci

Von Ralf Becker Am 27. April vor 75 Jahren starb einer der Führer der italienischen Arbeiterbewegung und Theoretiker der Partito Communista Italiano (PCI), Antonio Gramsci, an den Folgen seiner Kerkerhaft unter Mussolini. In armen Verhältnissen auf Sardinien geboren, musste er schon mit elf Jahren arbeiten. Nach Gymnasium und klassischem Lyzeum konnte er mittels eines Stipendiums




Bezahlbarer Bahnverkehr für alle!

  Von Caren Lay (MdB, Bundesgeschäftsführerin DIE LINKE) Die Bahnpreise sind zu hoch! Sparpreise, Wochenendangebote und andere Rabattaktionen der Bahn sind unübersichtlich und sehr begrenzt. Viele Menschen können sich Bahnfahren nicht (oder nicht mehr) leisten. Doch Mobilität, die Möglichkeit von A nach B zu kommen, ist eine Voraussetzung für die Teilnahme am öffentlichen Leben. Mobilität