Tag: Landtagswahlen

Buchbesprechung: Angst für Deutschland

von Ralf Richter Die Geschichte der AfD beginnt für die Autorin mit Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“. Zumindest beginnt damit die „Methodik-Geschichte“ der AfD: Man trage „Fakten“ zusammen, die in so einem speziellen Zusammenhang noch nicht vorgetragen wurden, und stelle sie in einen „nationalen“ Kontext. Schon entsteht eine „Bedrohung“ für das „deutsche Volk“. Genau genommen




Sind wir zu „ungefährlich“?

von Rico Gebhardt Wer wählt, will Veränderung. Und sei es die, dass es zu einer aus eigener Sicht bedrohlichen Veränderung nicht kommt. Wer uns nicht wählt, erwartet von uns entweder falsche oder gar keine wirkliche Veränderungen, ja sieht uns nicht mal als Adresse für Protest gegen bestehende Unterdrückung. Das, was sich nach unserer Meinung insbesondere




Die Schockstarre durchbrechen

von Rico Gebhardt Die Wahlnacht vom März steckt uns allen sicherlich noch in den Knochen. Ja, DIE LINKE hat in allen drei Bundesländern ihre selbstgesteckten Ziele weit verfehlt. Haben wir vor einem Jahr auf den Einzug in zwei westdeutsche Landesparlamente, auf eine zweite Landesregierung unter Führung der LINKEN hoffen dürfen, haben wir den Einzug in




Was uns die Landtagswahlen verraten

von Ralf Becker Drei Landtagswahlen, drei Kantersiege, aber nicht für DIE LINKE, sondern für den neuen „Rechts-Außen“, die AfD. Während alle „demokratischen Parteien“ über die AfD orakeln und herziehen, hat diese in nur zwei Jahren gezeigt, wie man die deutsche Wählerschaft aufmuntern und aufmischen kann. DIE LINKE schaffte das in 25 Jahren nicht, im Gegenteil,




Die Erfolge der AfD – Ursachen und Konsequenzen

von Pieter Potgieter Vor den Landtagswahlen sah man es auf den Straßen in Sachsen: AfD-Plakate wurden generalstabsmäßig organisiert verteilt, Piratenplakate hingegen konnte man mit der Lupe suchen – und noch eines fiel auf: Es schienen weniger AfD-Plakate vor den Wahlen zum Landtag zerstört worden zu sein als vor den Kommunalwahlen im Mai. Alle Umfragen im




Peter Reichel, Direktkandidat für den Wahlkreis 9 (Zwickau 5)

Warum will ich für den Sächsischen Landtag kandidieren? In meinem Wahlkampf zum Bürgermeister der Gemeinde Callenberg, den letztlich ein auswärtiger CDU-Kandidat gewann, hörte ich immer wieder folgenden Satz: „Mit der CDU sind wir seit Jahren gut gefahren!“ Eine Antwort auf das „Wohin“ bekam ich nie. Der Stand des Freistaates nach 23 Jahren CDU-Herrschaft mit wechselnden




Die richtigen Lehren aus den bisherigen Landtagswahlen ziehen!

Vier von sieben in diesem Jahr geplanten Landtagswahlen liegen hinter uns. Die Ergebnisse haben wir alle mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Während wir in Hamburg mehrheitlich zufrieden waren, gab es trotz des Zuwachses an absoluten Wählerstimmen in Sachsen-Anhalt lange Gesichter, weil es wieder nicht zu einer rot-roten Regierung kommen wird, obwohl es arithmetisch reichen würde. Ich