Tag: Landesvorstand

Entwurf eines neuen Finanzkonzeptes

von Jan-Robert Karas und Bernd Spolwig Der Finanzbeirat hat in der AG Finanzen, die zum 13. Landesparteitages im Juni 2016 berufen wurde, aktiv mitgearbeitet. Er hat der AG Finanzen ein Grundgerüst für ein weiterreichendes, langfristiges Finanzkonzept vorgelegt. Dieses Dokument fand jedoch in der AG Finanzen kaum Beachtung. Das den Mitgliedern der AG Finanzen vorgelegte Abschlussdokument




Das Neueste aus dem Landesvorstand Dezember 2016 / Januar 2017

von Bernd Spolwig Ein Hauptschwerpunkt war nochmals der Finanzplan 2017, der dann auch gemeinsam mit den Plänen der Kreisverbände auf dem kleinen Parteitag beschlossen wurde. Zwei Anträge auf ein separates Wahlkampfbudget für LAGs wurden hingegen abgelehnt. Einen breiten Raum nahm die Diskussion mit unseren Parteivorstandsmitgliedern und der Vorsitzenden ein. Wesentlicher Inhalt hier, wie konnte es




Das muss einmal gesagt werden

von Michael-A. Lauter Ich wollte auf dem Parteitag in Neukieritzsch sprechen. Als ich hätte reden können, war der Leitantrag bereits beschlossen. Ich war eben weit hinten eingeordnet. Pech gehabt. Kann sein, dass ich mich irre, aber ich hatte den Eindruck, als wären in der Reihenfolge der RednerInnen jene bevorzugt, die in irgendeiner Weise deutlich machten,




Nach Neukieritzsch ist nun vor Neukieritzsch

Zu den Ergebnissen des 12. Landesparteitages von Thomas Dudzak Der Sonntag begann mit einer bösen Überraschung: Über Nacht hatten unbekannte Täter einen Großteil der Glasflächen der Park Arena Neukieritzsch zerstört. Die schweren Spezialglasscheiben drohten zusammenzubrechen. Schnell war klar: An diesem Ort konnte der 12. Landesparteitag der sächsischen LINKEN seine Tagung nicht fortsetzen. Ist es die




Welche Zukunft wollen, welche Zukunft haben wir?

Der Parteivorstand hat im vergangenen Jahr die Durchführung eines Kongresses unter dem Titel „Linke Woche der Zukunft“ beschlossen. Vom 23. bis zum 26. April 2015 soll er in Berlin stattfinden. Es gab Kritik daran: zu überstürzt, kein klares Konzept … Doch scheint es höchst angeraten, dass DIE LINKE sich nicht nur mit der Zukunft der




SED-Machenschaften!?

Stefan Hartmann mit einem Kommentar zum Ausschluss von Ronald Weckesser in Links! 10/2008 Dr. André Brie ist seit vielen Jahren als Freund des klaren Wortes bekannt, als einer, der Gedanken auch außerhalb der eingefahrenen Bahnen entwickelt. Mit dieser im politischen Bereich eher selten anzutreffenden Fähigkeit haben wir Mitglieder der (ehemaligen) PDS ihn ins Europaparlament geschickt,




Mitregieren? Oder nicht?

Als Replik auf den Artikel von Gabi Engelhard und Paul Glier antwortet in der Ausgabe 6/2008 Rico Gebhardt Gabi Engelhard und Paul Glier laden zu einer Veranstaltung ein, bei der über eine Regierungsbeteiligung der Partei DIE LINKE in Sachsen diskutiert werden soll. Ich bin der Überzeugung, es ist richtig, dass wir darüber diskutieren. Der Landesvorstand




Für den Demokratischen Sozialismus – oder: Warum die Errungenschaften der PDS auch gut für die neue Linke sind

  LINKS! 3/2007 Trotz der Vielzahl der Papiere zum Parteineubildungsprozeß: Es lohnt sich, diesem neuen Aufruf noch einmal Aufmerksamkeit zu widmen. Und das trotz des sperrigen Titels „Also träumen wir mit hellwacher Vernunft: Stell dir vor, es ist Sozialismus, und keiner geht weg!“. Denn dieser Titel ist Programm: Es geht darum, an der Idee des