Tag: Konsum

Das „LOVE ME GENDER“ in Leipzig – drei Tage feministisch, immer feministisch

von Josephine Witt Die Räume des Interim sind voll, die Pinnwände gefüllt mit Begriffen wie „Empowerment & Solidarität“, „hegemoniale Männlichkeit“, „geschlechterneutraler Konsum“ und „Rollenbilder aufbrechen“, Urinellas mit der Aufschrift „Wir pissen aufs Patriarchat“ liegen an der Anmeldung aus und überall sind junge Menschen, die interessiert miteinander diskutieren oder aufmerksam den Vortragenden lauschen. Das Plakat an




#BreakingBeck: Der „Skandal“

von Moritz Thielicke Der Fall Volker Beck und sein augenscheinlicher Drogenkonsum ist eines der Top-Themen der Republik. Die Kommentare reichen von Verachtung bis Glorifizierung, die Fakten wirken nebensächlich und die Debatte reichlich emotional. Ein Drogen konsumierender Bundestagsabgeordneter scheint mit der Vorstellung vieler Menschen nicht konform zu gehen. Grundsätzlich kann dies auch nicht übel genommen werden.