Tag: Klausur

SPD, GRÜNE und LINKE im Erzgebirge in gemeinsamer Klausur

von Klaus Tischendorf Der Erzgebirgskreis war nach 1989 fast ausschließlich durch die kommunalpolitische Übermacht der CDU geprägt. Wie in vielen anderen sächsischen Regionen wurde die übergroße Mehrheit der Rathäuser durch CDU-Bürgermeister regiert. Inzwischen hat sich die LINKE als zweitstärkste politische Kraft etabliert, freie Wählervereinigungen waren die stärksten Konkurrenten für uns. Die SPD und die GRÜNEN




Dreitägige Klausur im Land der EU-Ratspräsidentschaft

von Jan-Robert Karas Die Linksfraktion im Europäischen Parlament, GUE/NGL, hielt vom 18.-20. November ihre Studientage in Florenz ab. Traditionell finden die Studientage in dem Land statt, das gerade die Ratspräsidentschaft innehat. Die Studientage hatten ein umfangreiches und dicht gedrängtes Programm. Dabei war die Jugendarbeitslosigkeit in der EU aufgrund der Kürzungspolitik der vergangenen Jahre Schwerpunkt der




LINKE Sachsen geht in Dialogoffensive

Von Rico Schubert Am 11. und 12. Januar fand in der Jugendherberge Görlitz die Klausur des Vorstandes der sächsischen LINKEN statt. Im ersten Tagesordnungspunkt ging der Landesvorsitzende Rico Gebhardt auf die aktuelle politische Situation, insbesondere auf die Diskussion um die Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl, ein. Während in der Klausur noch über diese Frage spekuliert wurde, steht