Tag: Kiew

Rechte Netzwerke in Europa

von Cornelia Ernst Staß ist 21 Jahre alt, Student in Kiew. Er protestierte gegen die katastrophale Bildungspolitik, die rabiate Kürzung von Stipendien und gegen den Krieg in der Ostukraine. Als Netzaktivist gewann er dabei viel Unterstützung. Sein Leben änderte sich, als er in aller Öffentlichkeit mehrfach von rechtsextremen Schlägern überfallen und brutal zusammengeschlagen wurde. Juri




Bist Du nicht für uns, bist Du gegen uns

Ein Reisebericht über die Ukraine von Dr. Cornelia Ernst, Björn Reichel Die Beziehungen zwischen der EU und der Ukraine werden immer wieder diskutiert. Wir wollten uns ein Bild vor Ort machen. So reisten wir Anfang Juli für fünf Tage nach Kiew. Linke Aktivist*innen sowie die örtliche Rosa-Luxemburg-Stiftung hatten uns bei der Organisation der Reise unterstützt.




Ein eigenes Bild machen: Dr. Cornelia Ernst reist in die Ukraine

von Björn Reichel Nachrichten zur Ukraine und zur dortigen Situation sind größtenteils einseitig und tendenziös verfasst – egal welche „Seite“ darüber berichtet. Darum ist es nötig, sich ein eigenes Bild zu machen. Cornelia Ernst und ein drei köpfiges Team werden das vom 6. Bis zum 20. Juli in Kiew tun. Die Tage werden prall mit




Ukrainische Linke – gibt’s da was?

von Nelia Vakhovska Seit dem Zerfall der Sowjetunion 1991 tut sich die Ukraine mit dem Begriff der Linken schwer. Trotz permanent steigender Arbeitslosigkeit, Armut und Korruption ist das Land nur bedingt für linke Kritik offen. Dafür gibt es zwei Ursachen: Die Geschichte der ukrainischen Spaltung und das Agieren der Kommunistischen Partei (KPU). In den jetzigen




…die „Orangen“ sind etwas faul geworden

Ukraine: Reise an das Ende der Orangenen Revolution. Heiderose Gläss berichtet für LINKS! aus Kiew, der „Mutter der russischen Städte“  Mutterlanddenkmal, Kiew. Zum Vergrößern anklicken Dieses Jahr ergab es sich, dass wir als Kenner Kiews in der Eigenschaft als Hobby-Reiseleiter und -stadtführer – mit einer deutschen Reisegruppe in der Stadt weilten, die uns vor etwa