Tag: Islam

„Am Liberalismus gehen die Völker zugrunde!“?

Auszüge aus dem Vortrag von Dr. Monika Runge Die wesentlichen Stichworte [der Neuen Rechten] sind: „Volksaustausch“ und „Identität“ sowie die Formel alter Rechter aus der Zeit der Weimarer Republik. Der Grundtenor lautet: „Am Liberalismus gehen die Völker zugrunde!“ Alle eint eine tiefe Sehnsucht nach staatlicher Autorität und völkischer Bindung, für deren Verschwinden der westlich-liberale Einfluss




Schlaglichter auf jüdisch-christlich-muslimische Geschichte

von Florian Illerhaus Am 26. Mai fand in den Räumen des Brückenbauer Chemnitz e.V. in Zusammenarbeit mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung eine besondere Veranstaltung statt. In der Vergangenheit hatte ich bereits mehrere religionswissenschaftliche Vorträge und Diskussionen gemeinsam mit der RLS durchgeführt, doch ging es in der Regel um die Themenfelder Islam, Islamismus und Antimuslimischer Rassismus. Das Publikum




Religionen – mehr als nur Opium fürs Volk?!

von Simone Hock Um es vorwegzunehmen: Ich wurde getauft, Christmette zu Weihnachten, Weihnachts- und Osteroratorium von Bach, Filme wie „Die zehn Gebote“ oder Bücher wie „Das Gewand des Erlösers“ haben mich mein Leben lang begleitet, auch die Bibel habe ich gelesen. Wirklich religiös erzogen wurde ich nicht, dennoch hat der christliche Glauben seine Spuren in




Kalifat und Kampf um die Vormacht am Golf

von Wulf Skaun Jour fixe diskutiert historische Hintergründe der Auseinandersetzungen Zu den Maximen des Leipziger „unkonventionellen Gesprächskreises Jour fixe“ gehört, sich historischer Hintergründe für brennende Probleme des politischen Weltgeschehens zu versichern. Jour fixe-Mitbegründer Manfred Neuhaus erinnerte beim März-Forum daran, dass diese publikumswirksame Praxis vor Jahresfrist mit Dr. habil. Gerhard Hoffmanns Vortrag „Orient und Okzident –




Der Blödmann vom Dienst: Dieter Nuhr

von Uwe Schaarschmidt Der Witzeerzähler Dieter Nuhr hat einen Witz über den Islam gemacht. Vermutlich mehrere – aber das ist egal. Für einen davon ist er nun angezeigt worden, von einem, der den Witz nicht lustig fand, weil er Moslem ist. Schlimm. Vor allen Dingen deswegen, weil der Witzeerzähler Dieter Nuhr nun überall als mutiger




Der Fall Zammar

Vorgestern (18.01.2008) tagte er wieder: Der BND-Untersuchungsausschuss des Bundestages. „Das ist durch die Aussagegenehmigung nicht gedeckt“ intervenierte Ministerialrat Hans Hofmann vom Bundeskanzleramt auch bei diesem Termin wieder, wenn es um die Kernfragen des Falles Zammar ging. Michael Leutert, Mitglied des Ausschusses, berichtet für Links! Seit ungefähr drei Monaten gehe ich nicht mehr ins Kino, obwohl




Safer Sax

Gefahr für alle Sachsen! Nur welche? – fragt Uwe Schaarschmidt besorgt Links! 11/2007 Es ist schön, wenn sich jemand um einen persönlich sorgt. Die sächsische CDU zum Beispiel, will gar alle friedlichen sächsischen Bürger schützen und deshalb „potentielle Gewalttäter präventiv an der Ausübung von Anschlägen hindern“. Es sei „dringend notwendig, auf veränderte Bedrohungslagen entschlossen zum




Fly Tornado, fly!

Von Ingo Groepler-Roeser Nun sind sie weg. Anfang April hat die Bundesregierung 10 Tornados (4 als Reserve) zur „technischen“ Unterstützung nach Afghanistan entsendet und damit unter das Kommando der NATO gestellt. Zwei konservative Hochkaräter hatten (wohl zur Auslotung möglicher Chancen der Opposition) eine Klage beim Verfassungsgericht eingereicht. Die Linke im Deutschen Bundestag zog nach. Erfolglos




War 2006 ein islamisches Jahr?

von Ralf Becker Links! 3/2007 Kein Monat verging im zurückliegenden Jahr, dass sich uns der Nahe Osten und die islamische Welt nicht in die Wohnzimmer gedrängt hätten. Ein Rückblick: Januar: Hamas gewinnt die Wahlen, Sharon fällt in Koma; Februar: Karikaturenstreit; März: Rütli-Schule Berlin; verheerende Dreijahresbilanz des Irakkrieges; April: Zuspitzung Streit um iranische Atomprogramm, Iran lässt