Tag: Internet

Unbequeme Wahrheiten zur neuen Ökonomie des Teilens

von Ralf Richter Erlauben wir uns zunächst einen kleinen Rückblick: „Nutzen statt besitzen – Wohnungen, Autos, Ideen … Eine Idee verzaubert das Land. Es ist die Idee von der Sharing Economy, der Wirtschaft des Teilens, und sie kommt zur richtigen Zeit. Einerseits nimmt sie das Wirgefühl von Social-Media-Diensten wie Facebook und Twitter auf, deren Nutzer




Erfolgreich unter dem Radar

Fast unbemerkt sind soziale Medien ein wichtiges Standbein unserer Kommunikation geworden von Thomas Dudzak Ich bin ehrlich: Ich weiß nicht, wie ich beginnen soll. Vielleicht von vorne an. Mein Name ist Thomas Dudzak. Ich bin der Mitarbeiter für Strategieentwicklung, -beratung und Öffentliches Wirken in der Landesgeschäftsstelle. Für manche einfach der Pressesprecher. Und irgendwie ist das




Dezentralisierung jetzt!

Das ist eine Forderung, die vertraut klingt, aber zumindest im Netz noch nicht weit verbreitet ist. Dabei gibt es gerade für politisch Aktive genügend Gründe, sich genau damit auseinanderzusetzen. Folgende Gretchenfrage: Wem vertraut ihr lieber eure Daten an? Dem (menschlich gesehen) anonymen Großkonzern, der wohl eine direkte Standleitung zum Rechenzentrum des Geheimdienstes eures Vertrauens hat?




NSA & Co.: Sprachlosigkeit über das Enthüllte

Gregor Henker hat sich beim 30. Chaos Communication Congress umgesehen Hamburg, einmal mehr! Ein Zurück nach Berlin, die Stadt, die den Chaos Communication Congress jahrelang beherbergte, war wohl nicht drin. Über 9000 Besucher verlangten nach Platz, waren damit Rekord und das Congress Center Hamburg (CCH) war der angemessene Ort. Eine familiäre Veranstaltung ist das nicht




Hohe Schutzstandards in der EU umsetzen

Cornelia Ernst, Mitglied im Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres, Schattenberichterstatterin der GUENGL- Fraktion Jeden Tag sind ca. 250 Mio EU-Bürger im Internet, beruflich, zum Zeitvertreib, zur Kommunikation, um einzukaufen, Wissen anzueignen, weiterzugeben, Freundeskreise zu entwickeln, sich gesellschaftlich betätigen. 90% aller Online-Käufer geben bedenkenlos ihre Daten ab. Nur 1/3 der Bürger/innen weiß, dass es




Zeit für die Online-Massenpetition!

Politische Beteiligung; Bürgerbeteiligung über das Internet von Julia Bonk Das Internet als Medium ermöglicht mehr direkte Bürgerkommunikation und Beteiligung: viele Bürger/innen nutzen es schon so, wie auch das Innenministerium in einer eigene Broschüre zugibt. So sind die meist genutzten Nutzungsarten zur Information in kollektiven Nachschlagewerken, Information über Reise- und Gesundheitsthemen und Organisatorisches wie Behördenverkehr und




Störsender auf dem Vormarsch – Alternative zu westlichen Medien

Ein aktueller Zwischenruf von Pieter Potgieter Es hat noch einmal geklappt aber es war knapp: Da in Dubai auf der internationalen Konferenz zur Telekommunikation wollten doch tatsächlich die Länder außerhalb der westlichen Hemisphäre ein demokratisch kontrolliertes Internet – und keins, welches die USA dominieren! Selbstverständlich waren die USA und ihre EU-Vasallen dagegen. Ein Abschlussdokument unterschrieb




Wikipedia und die Informationsfreiheit

Bild: gualtiero Gregor Henker zum „Fall Heinemann“ Als Barbara Streisand nunmehr vor fast 6 Jahren (2003) im Internet einer Fotoaufnahme ihres Hauses fündig wurde, verklagte sie die Fotografen auf 50 Millionen US-$. Das Foto sollte unverzüglich von der Bilddatenbank entfernt werden. Nun, bis dahin hatte sich quasi niemand für eine Photographie des Küstenhauses von Barbara




Schäublette des Monats

Links“ 7/8 2008 Kernbereichsrelevante Befugnisse oder Das Kreuz mit der Wahrheit „Was will uns der Dichter damit sagen?“ Eigentlich ist mir diese Art Rhetorik ein Graus, und mir wäre es noch vor Wochen nicht eingefallen, sie mit Schäuble in Verbindung zu bringen. Aber angesichts dessen, was er gelegentlich der ersten Lesung des BKA-Gesetzes im Juni




Datenspeicherung: Auf dem Weg wohin?

Die Zunahme elektronischer Kommunikationsmöglichkeiten lässt die dabei entstehenden Daten in den Brennpunkt der politischen Debatten geraten. Ein Bericht von Michael Lindner Im Moment dominiert ein Gesetzesvorhaben zu verdeckten Ermittlungsverfahren in der Strafverfolgung die Diskussionen. Mit dem bevorstehenden Beschluss des Bundestages sollen Teile des Telekommunikationsgesetzes geändert werden.   „Einer Studie des BKA zufolge würde sich die