Tag: Historiker

Reiche Ernte der zweiten Schicht

Nikolaus Wachsmann liefert monumentale Gesamtdarstellung der NS-Konzentrationslager aus historischer Distanz von Wulf Skaun KZ oder KL: Seit Bruno Apitz’ „Nackt unter Wölfen“ wähnte man alles zu wissen und zu erfühlen, was diese Akronyme ausdrücken. Wie es auch Auschwitz oder Buchenwald als Symbolnamen mit empathischer Bedeutung suggerieren. Doch existierte weder das eine noch das andere faschistische




Revolutionen im Zeugenstand

Matthias Middell erörtert in der RLS Leipzig neue Positionen der Geschichtsforschung von Wulf Skaun „Tut mir leid, Jungs“, entschuldigt sich Karl Marx, „war halt nur so ?ne Idee von mir“. Ronald Beiers berühmte Karikatur galt dem Bruch mit dem Kommunismus. Hätte Marx heute auch seine Metapher, Revolutionen seien Lokomotiven der Geschichte, revidiert? Selbstredend, war sich