Tag: Ethik

Über Leben und Tod

Von Ralf Becker Bundesgesundheitsminister Spahn will eine neue Diskussion zur „Organ-Spende“. Er will die Widerspruchslösung: Jeder, der nicht ausdrücklich und unterschriftlich verneint, wird Organ-„Spender“. Das ist ein Anachronismus. Der Chef der Ethik-Kommission hat sich umgehend geäußert: Der Sinn der „Spende“ ist dann dahin, die Freiwilligkeit der Leistung. Hier schon muss auf die Verdrehung der Sprache




Verkaufen! Doch wo bleiben Ethik und Moral?

von Hector Der Internetriese Amazon will mit verschiedenen Mitteln ein positives Bild von sich in der Öffentlichkeit zeichnen. Dafür fährt er riesige Imagekampagnen. Das dient aber einzig und allein dem Selbstzweck, keine Kunden zu verlieren. Denn das einzige, was für Amazon wirklich zählt, sind Einnahmen. Moral und Ethik bleiben auf der Strecke, nicht nur den




Die Kunst, Recht zu behalten – Über die Vereinbarkeit von Ethik und Rhetorik

von Enrico Pfau „Neulich haben Sie doch etwas behauptet, was am Ende nichts als Sozialismus ist. Wenn wir das umsetzen, was sie vorschlagen, geht hier alles kaputt. Das wird jeder hier im Publikum, der bei Verstand ist, einsehen. Sowieso ist die Mehrheit der Bevölkerung dagegen und ihre Parteichefin warnt öffentlich vor einer Spaltung der Partei.




Oh, Heuchelei…

Von Stahtis Soudias in der Links! Ausgabe 9/2008 Oh Heuchelei, die Du lebst nicht im Himmel, sondern auf der Erde unter uns Menschen, geheiligt sei Dein Name. Weil wir als Parteimitglieder öffentliche Ämter und Mandate mit den Farben des politischen Gegners anstreben und uns im Nachhinein missverstanden fühlen, wenn wir verloren haben. Weil wir mit