Tag: Erfurter Programm

#aufstehen und DIE LINKE

Von Ralf Becker Nun ist sie in der Welt, die Sammlungsbewegung „#aufstehen“, die schon vor ihrer Gründung für parteipolitischen Zwist sorgte. Denn wie kann eine „Linke“ in führender Verantwortung der Bundestagsfraktion neben ihrer Partei, ohne mit den Chefs der Partei und dem Parteivorstand zu reden, eine Bewegung ins Leben rufen wollen? Es ist klar, menschlich




Auf der Suche nach dem besten Weg für unsere Partei

von Franziska Riekewald Seit Monaten führen wir in der sächsischen LINKEN intensiv die notwendige Debatte um die strategische Ausrichtung unseres Landesverbandes. Dazu gab es schon zahlreiche Wortmeldungen. Es ist nun die Aufgabe des bevorstehenden Landesparteitages, aus dieser Vielfalt die richtigen Schlussfolgerungen für unsere Arbeit in den kommenden Jahren zu ziehen. Mitte Juli meldete sich auch




Wie weiter mit der LINKEN in Sachsen? – Maithesen

„Die strategische Kernaufgabe der LINKEN besteht darin, zu einer Veränderung der gesellschaftlichen Kräfteverhältnisse beizutragen, um eine solidarische Umgestaltung der Gesellschaft und eine linke, demokratische, soziale, ökologische und friedliche Politik durchzusetzen.“ Erfurter Programm 2011 Präambel Die gesellschaftlichen Verhältnisse in Sachsen sind eingebettet in eine sich verändernde Welt. Der globale Kapitalismus befindet sich derzeit in einer tiefen