Tag: Energiewende

Gut kombiniert: Das Wahlkombinat

von Jacob Wagner Anknüpfend an unsere Struktur zur Vorbereitung der Landtagswahlkampagne von 2014 treffen sich Teile der Linksjugend Sachsen auch zur diesjährigen Bundestagswahl unter dem Namen „Wahlkombinat“. Eine offene Struktur, bei der alle Mitglieder und Sympathisant_innen der Linksjugend herzlich eingeladen sind, mitzuwirken. (Wenn ihr beim Linksjugendwahlkampf mitmachen wollt, schreibt eine Mail an jacob.wagner@linksjugend-sachsen.de.) Mit unserer




„Diese Digitalisierungseuphorie finde ich richtig gefährlich“

2010 erschien erstmalig der Wegweiser Solidarische Ökonomie. Soeben kam die neue Auflage heraus. Die Autorin Elisabeth Voß nahm auch Teil am Kongress Solidarische Ökonomie, dem Solikon, der vom 10. bis 13. September in Berlin stattfand. Ihm war eine „Wandelwoche“ vorgeschaltet, in der konkrete Projekte in Berlin und Brandenburg besucht und vorgestellt wurden. Ralf Richter sprach




Für eine Energiewende mit Sozialsiegel

von Caren Lay Die Reform des Erneuerbaren Energien-Gesetzes (EEG) ist eines der ersten großen Projekte der schwarz-roten Bundesregierung. Doch gerade bei diesem wichtigen Thema macht sie alles falsch, was man falsch machen kann. Die Vorschläge von Minister Gabriel für eine EEG-Reform sind eine Rolle rückwärts ins Atom- und Kohlezeitalter im Interesse der Energieriesen. An den




Energiewende auch in Sachsen?

von Hans-Jürgen Schlegel Es ist wichtig, dass wir uns den mit der Energiewende verbundenen Problemen auf breiter Front offensiv stellen. Die Zeit bis zum Abschalten des letzten Atommeilers 2022 wird rasend schnell vergehen, wenn nicht die sich immer massiver aufstellende Gegnerschaft der Energiewende erneut die Oberhand gewinnen sollte. Wie sieht es in Sachsen aus? Sachsen




Das Problem mit der Energiewende

von Andreas Naumann Das Wort Energiewende hat sich seit Fukushima und dem damit verbundenen Machtwechsel in Baden-Württemberg in unserer Gesellschaft durchgesetzt und wird nun von fast allen Medien und politisch Verantwortlichen tagtäglich propagiert bis strapaziert. Allerdings meinen alle Seiten nur scheinbar das Selbe, in Wirklichkeit ist die Energiewende nur ein Synonym zur Durchsetzung bestimmter Interessen.




»Irgendwann ist man nur noch Politiker, nicht mehr Fachmann«

Auch Sachsen muss die Energiewende bewältigen. „Links!“ sprach mit dem Diplom-Ingenieur Hans-Jürgen Schlegel, der als Referent für Klimaschutz im sächsischen Umweltministerium tätig war. Seit 2008 ist er für die Vereinigung zur Förderung der Nutzung Erneuerbarer Energien in Sachsen (VEE) wissenschaftlich tätig. Er war federführender Autor der 2008 erschienenen Studie „2020 – Perspektiven für Erneuerbare Energien