Tag: Diskussion

Mehr Raum für offene politische Auseinandersetzungen

Zu einer umstrittenen Studie über Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland von Jochen Mattern Mit dem Eingeständnis eines Fehlers überraschte die Ost-Beauftragte der Bundesregierung, Iris Gleicke, Ende Juli die interessierte Öffentlichkeit. Die SPD-Politikerin distanzierte sich von einer Studie, die sie selbst in Auftrag gegeben und erst Anfang Mai vorgestellt hatte. Bei der Präsentation hatte sie die




Entwurf eines neuen Finanzkonzeptes

von Jan-Robert Karas und Bernd Spolwig Der Finanzbeirat hat in der AG Finanzen, die zum 13. Landesparteitages im Juni 2016 berufen wurde, aktiv mitgearbeitet. Er hat der AG Finanzen ein Grundgerüst für ein weiterreichendes, langfristiges Finanzkonzept vorgelegt. Dieses Dokument fand jedoch in der AG Finanzen kaum Beachtung. Das den Mitgliedern der AG Finanzen vorgelegte Abschlussdokument




Die Blauäugigkeit des Neokeynesianismus

von Bernd Czorny Die Debatte um die theoretischen Grundlagen linker Politik, ausgelöst von Axel Troost, hat offensichtlich Fahrt aufgenommen. Jürgen Leibiger und Ronald Blaschke erwiderten das Diskussionsangebot. Diese hier angelaufene Diskussion ist in jedem Falle zu begrüßen, da linke Politik theoretischer Grundlagen und Begründungen bedarf. Während Troost und Leibiger davon ausgehen, dass das von Keynes




Alles Kohl(e) oder was?

von Michael-A. Lauter Auf seinem Landestreffen im Oktober in Chemnitz hat sich ADELE mit drei inhaltlichen Schwerpunkten und einem weiteren strukturellen befasst. Zuvor begrüßten wir den Chemnitzer Bürgermeister für Recht, Sicherheit und Umweltschutz, Miko Runkel. Dann ging es um Kohle und Energiewende, wozu Angela Müller aus Leipzig die Einführung gab. Schnell waren wir uns darin




Highlights Oktober

„Geschichten aus dem Lunapark“ Kapitalismus – gestern, heute und morgen. Lesung und Diskussion Mit Prof. Dr. Thomas Kuczynski, Statistiker, Ökonom und Publizist (Berlin) In seinen „Geschichten aus dem Lunapark“ behandelt Thomas Kuczynski die Frage nach Altem und Neuem im Kapitalismus. Welche Rolle spielen der Wandel von sozialen Kräfteverhältnissen, die wissenschaftlich-technische Entwicklung, die Veränderung von Naturverhältnissen




Termine November 2012

Leipzig, 13. November, Dienstag, 18.00 Uhr Buchvorstellung »Abwicklung. Das Ende der Geschichtswissenschaft der DDR. Band 1 und 2« Mit Prof. Dr. Werner Röhr, Historiker Rosa-Luxemburg-Stiftung, Harkortstraße 10, 04107 Leipzig Band 1, im Jahr 2011 erschienen, informiert über historische Forschungen und Forscher/innen in der DDR und deren wichtigste Ergebnisse. Er dokumentiert Prozesse und Ergebnisse ihrer Abwicklung,