Tag: CETA

Europa im Taumel – 2017 wird ein Jahr der Entscheidung

von Cornelia Ernst Der Alptraum von 2017 dürfte wohl sein: Im Februar siegen italienische Rechte und Nationalisten in den Neuwahlen, im März der Rechtspopulist Wilders in den Niederlanden, im April Le Pen in Frankreich, im September bilden Merkel und Petry eine Rechtskoalition. 2018 siegt Strache in Österreich. Wer das für verrückt hält, den erinnere ich




Gemeinsam TTIP und CETA stoppen

von Rico Gebhardt Was soll man davon halten? Siegmar Gabriel geht öffentlich auf Distanz zu den lange rücksichtslos und gegen die Interessen einer überwältigenden Mehrheit der Bevölkerung durchgeprügelten TTIP-Verhandlungen. Frankreich will das Ende der Verhandlungen beantragen. Selbst in den USA steht der Prozess auf tönernen Füßen. Ist TTIP am Ende? Wohl kaum. Gabriels Distanz zu




Kann die SPD-Basis CETA noch kippen?

von Axel Troost Zu den Verhandlungen zu Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) und Kanada (CETA) wurde bereits vieles gesagt. Allerdings könnte uns eine baldige Vorentscheidung bevorstehen, die vor allem von der SPD-Basis abhängen wird. Offiziell soll der transatlantische Handel erleichtert werden: durch das Senken von Zöllen und den Abbau weiterer Handelshemmnisse, etwa




Jetzt erst recht!

von Ralf-Uwe Beck Die Europäische Bürgerinitiative „Stop TTIP“ organisiert sich selbst „Wir fordern die EU-Kommission auf, dem Rat zu empfehlen, das Verhandlungsmandat über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) aufzuheben sowie das Umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) nicht abzuschließen“, so der Wortlaut einer am 15. Juli dieses Jahres angemeldeten Europäischen Bürgerinitiative, kurz: EBI. 240 Organisationen