Tag: Cannabis

Drogenpolitik: Bundesländer drängen auf Veränderungen – doch Bundesregierung bleibt stur

von Frank Tempel Die jüngste Ankündigung Bremens hat bundespolitische Wellen geschlagen: Das Bundesland möchte „alle Möglichkeiten für eine liberalere Handhabung des Cannabiskonsums von Erwachsenen auf Landesebene ausschöpfen“. Praktisch soll das heißen: Der Besitz und Anbau von Cannabis zum Eigengebrauch soll nicht mehr strafrechtlich geahndet werden. Auch im Südwesten des Landes zeichnen sich neue Entwicklungen ab:




Leitliniendiskussion: Für einen neuen Ansatz in der Drogenpolitik

Sachsens Linke sprach mit Freya-Maria Klinger und René Jalaß, beide maßgeblich an der Erstellung der Drogenpolitischen Leitlinien beteiligt, über das Papier. Die Fragen stellten Jayne-Ann Igel, Ute Gelfert und Rico Schubert. Wieso beschäftigt sich die sächsische LINKE mit Drogenpolitik? Wir fügen hier zusammen, was seit Jahren in Wissenschaft und Suchthilfe bekannt und belegt ist. Wir