Tag: Buchvorstellung

Reiche Ernte der zweiten Schicht

Nikolaus Wachsmann liefert monumentale Gesamtdarstellung der NS-Konzentrationslager aus historischer Distanz von Wulf Skaun KZ oder KL: Seit Bruno Apitz’ „Nackt unter Wölfen“ wähnte man alles zu wissen und zu erfühlen, was diese Akronyme ausdrücken. Wie es auch Auschwitz oder Buchenwald als Symbolnamen mit empathischer Bedeutung suggerieren. Doch existierte weder das eine noch das andere faschistische




Lies‘ mal drüber!

Oft besprochen und gelesen: „Geh doch rüber. Feinste Beobachtungen aus Ost und West“. Ein Buch von Jan Korte Von Kevin Reißig Es ist keine Autobiografie, noch nicht. Dennoch macht das Büchlein seine Leser trefflich mit seinem Autor bekannt, auf der menschlichen, nahen Ebene. Jan Korte hat ihn erlebt, den Kulturschock, als er antrat, die innerdeutsche




Termine November 2012

Leipzig, 13. November, Dienstag, 18.00 Uhr Buchvorstellung »Abwicklung. Das Ende der Geschichtswissenschaft der DDR. Band 1 und 2« Mit Prof. Dr. Werner Röhr, Historiker Rosa-Luxemburg-Stiftung, Harkortstraße 10, 04107 Leipzig Band 1, im Jahr 2011 erschienen, informiert über historische Forschungen und Forscher/innen in der DDR und deren wichtigste Ergebnisse. Er dokumentiert Prozesse und Ergebnisse ihrer Abwicklung,




Her mit den Dissidenten!

von Kevin Reißig Es schiene nachvollziehbar, wenn Linke und LINKE langsam die Lust an Auseinandersetzungen über die DDR verlören. Schließlich ist eine defensive Debattenposition unausweichlich und sachliches Argumentieren nur schwer möglich. Die eine Wahrheit gibt es nicht, und das ist auch gut so. Man sollte keinen Anspruch auf sie erheben, auch dann nicht, wenn man