Category: Parteineubildungsprozess

Vor 100 Jahren: Der Streik der Leipziger Arbeiter im April 1917

von Prof. Dr. Kurt Schneider Die Auswirkungen des Kohlrübenwinters, der schreckliche Hunger und die durch den Krieg verursachte allgemeine Not hatten breiteste Teile der Bevölkerung an den Rand der Verzweiflung gebracht, als nunmehr die deutsche Regierung verkündete, am 15. April 1917 erneut die Brotration zu kürzen. Daraufhin traten vor allem in Berlin, Leipzig, Braunschweig, Hannover,




Magdeburg: Linker Aufbruch statt LINKE Ratlosigkeiten

von Pieter Potgieter „Saft- und kraftlos“, nennt Gysi seine Partei vor Magdeburg. Als ob es das allein wäre! Sarah Wagenknecht verbittet sich das Genöle des alten Granden. Sie hat wenigstens schon lange vor Gysi erkannt, dass man vor den Wahlen die Wähler nicht verprellen darf – doch die Parteispitze war wieder mal klüger. „Wagenknechts Meinung



Ein langer Weg – 10 Jahre nach der Gründung der „Linkspartei.PDS“

von René Lindenau Mitunter ist es sinnvoll, auf Gewesenes und auf gegangene Wegstrecken zurückzublicken. Man analysiert: Was wurde getan, was wurde unterlassen, wo lagen Defizite, wo liegen Potentiale? Schließlich verständigt man sich über die Perspektive des jeweiligen Projekts; hier das der LINKEN. Man will weiterkommen, und da heißt es nach vorne schauen – gekoppelt an




Liebknecht-Kreis Sachsen gegründet

von Heiderose Gläss und G. Dietmar Rode Der Liebknecht-Kreis konstituierte sich nach mehrmonatiger Vorbereitungszeit am Samstag, dem 14. März 2015 in Leipzig als ein neuer Zusammenschluss innerhalb des sächsischen Landesverbandes der Partei DIE LINKE. Über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus fast allen sächsischen Kreisverbänden – darunter mehrere Bundes- und Landtagsabgeordnete –beschlossen den Gründungsaufruf. Er beruft




Hilft die Suche nach „Schuldigen“?

von A. Willnow Der Text von V. Külow, E. Lieberam und D. Pellmann, „In die Offensive kommen“ in der jungen Welt vom 30.01.15 verdient eine ausführliche Erörterung. Die Autoren weisen zunächst darauf hin, dass DIE LINKE die „antiaufklärerische Aggression“ von Pegida zurückweisen müsse. Dies tun sie völlig zu Recht, denn die Pegida-Bewegungen, die den Gestus




Roma in Ungarn – Am Rande einer geschlossenen Gesellschaft

von Cornelia Ernst und Manuela Kropp Im März 2014 sind wir nach Ungarn gereist, um uns dort über die Lage der 700.000 ungarischen Roma zu informieren, und um den Vorsitzenden der jüngst gegründeten Romapartei (MCP), Aladár Horváth, zu treffen. Letztes Jahr fiel die Entscheidung, eine eigene Romapartei zu gründen, um ihre politischen Interessen ausreichend vertreten




Linke Einheit auf der Insel

von Dominic Heilig Eine neue linke Sammlungsbewegung in Großbritannien will Lücken schließen Zwar hat die radikale Linke im Vereinigten Königreich eine lange und große Geschichte, dennoch gelingt es ihr seit Jahrzehnten nicht, nennenswert im politischen Betrieb mitzumischen. Trotz der zahlenmäßig größten Friedensdemonstrationen in Europa während des Irak- und Afghanistankrieges behindern vor allem die regionale Zersplitterung




Den Aufbruch organisieren

Vorhaben für die kommenden 120 Tage … lautet der Titel des ersten Arbeitspapiers unserer neuen Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger. Eine ganze Menge haben sie sich für die ersten drei Monate vorgenommen. Ein kurzer Überblick: Kunst des Zuhörens Erfahrungsaustausch auf allen Ebenen, die Fähigkeit von einander zu lernen mit Leben füllen, die Parteiarbeit gemeinsam




Neuanfang? – Lehren ziehen!

von  Ralf Becker DIE LINKE hat sich in Göttingen befriedet. Die Probleme sind aber noch nicht gelöst. Man kann sie nur lösen, wenn Ursachen für die konfligierende Situation analysiert werden. Gysi sah keine Möglichkeit mehr Emotionales, allzu Menschliches nicht zum Hauptgegenstand einer politischen Betrachtung zu machen. Also kann der geneigte Leser davon ausgehen, dass höchst




Vortrag und Diskussion 5 Jahre Partei DIE LINKE. Wie steht sie heute da?

Mit Horst Kahrs, Berlin Mittwoch, 13. Juni, 18.00 Rosa-Luxemburg-Stiftung, Harkortstraße 10, 04107 Leipzig Im Sommer feiert die Partei DIE LINKE ihren fünften Geburtstag. Nach der anfänglichen Aufbruchsstimmung und einem stetigen Wachstum in den ersten Jahren ist sie inzwischen im politischen Alltag angekommen. Wie hat sich die neue Partei entwickelt? Welche Rolle spielt sie in den