Category: Tipp

Links, zwo, drei im Schulterschluss

Heft 7 des Liebknecht-Kreises Sachsen publiziert linkssozialistische Positionen im Bundestagswahlkampf von Wulf Skaun „Auf zu neuen Ufern“ coverte der Liebknecht-Kreis Sachsen (LKS) im Landesverband der Linkspartei 2015 absichtsvoll sein erstes eigenständiges Periodikum. In loser Folge sind seit Gründung der LKS vor zwei Jahren sechs Broschüren erschienen. Nach einer größeren „Sende“-Pause meldet sich die in Regie




Silly auf „Wutfänger-Tour“

von René Lindenau Im Rahmen ihrer „Wutfänger“-Tour machte die Rockgruppe Silly auch Station in der Lausitzmetropole Cottbus. Dank eines Tickets konnte ich in der hiesigen Stadthalle als Tour-Gast einchecken. Es war ein in vielerlei Hinsicht tolles Erlebnis! Altersbedingt krochen mal mehr, mal weniger Erinnerungen hoch, suchten ihren Ausgang und fanden ihn in Emotionen. So ging




Kostenlos-Buch-Aktion zum 75. Jahrestag der Blockade Leningrads

von Ralf Richter Anlässlich des 75. Jahrestages der Blockade Leningrads erinnert das Deutsch-Russische Kulturinstitut Dresden mit einer Kostenlos-Buchaktion an das Ereignis. Ziel ist es, eines der größten Kriegsverbrechen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen: „871 Tage“ heißt das Gedenkbuch von Ninel Koribskaja. Vom 8. September 1941 bis zum 27. Januar 1944 – also 871 Tage




DDR-Geschichten, Lieder, Türken: Literaturtipps aus Sebnitz

von Rainer Böhme Nun schreiben heute viele und veröffentlichen, wenn sie das Geld dazu haben, Bücher über ihr Leben, und – wenn sie motiviert sind – über viele andere Dinge. Ich habe auch endlich (fast) die Zeit, dieser Leidenschaft nachzugehen, wobei ich mein Leben außen vor lasse. Verschiedenes ist schon fertig, anderes wartet noch auf




Bildungswochenende in Oberau

von Jakob Müschen Vom 23. Bis zum 25. September veranstaltete die linksjugend [‘solid] Sachsen als Kooperationspartner des Rings Politischer Jugend Sachsen e. V. ihr Bildungswochenende im idyllischen Dorf Oberau nahe Meißen. Mit Blick auf die Ruine des historischen Wasserschlosses ging es ein Wochenende lang mit etwa 25 interessierten jungen Leuten um den Themenkomplex der Hochschul-




Realistische Träumerei

von Raimon Brete Zurück zu Marx und mit ihm gemeinsam vorwärts zu neuen Ufern der gesellschaftlichen Erkenntnis. Der Autor Holger Lorenz hat sich intensiv mit der Denkmethode von Karl Marx befasst und sie auf die heutigen chaotischen spätkapitalistischen Verhältnisse angewendet. Herausgekommen ist ein Buch, das es in sich hat. Die Marx‘schen Kategorien von Produktivkräften und




Sonntags-Hörtipp: „Empört Euch“ – Zur Aktualität von Rousseaus Gesellschaftsvertrag

Die Tinte war noch nicht nicht trocken zum letzten „Fernsehtipp“, da traf die Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk und an den Linken per Rundumschlag in einem Leserbrief ein. Gleichwohl: Die ungemein informative Sendung am gestrigen Abend über die Vietnamesen hat viele gerührt und der Film wird möglicherweise nächstes Jahr beim Tet-Fest in Dresden zu sehen sein,



Fünf Jahre LINKE – Wenn kein Hauch von Revolution mehr in der Luft liegt

von Pieter Potgieter … ist man in einer Landtagsfraktion der LINKEN in Ostdeutschland angekommen.Zum fünften Geburtstag (die Partei hatte sich am 16. Juni 2007 gegründet) ist es schwer, aus den verschiedenen Medien-Quellen wirklich Substantielles und Erhellendes zu Tage zu fördern. Es gibt ein offenbar im Auftrag der LINKEN entstandenes „Geburtstagsvideo“ – unterlegt mit viel spanischer



Mit dem Rad von Meißen zur Peter-Sodann-Bibliothek und zurück

Gysi kam, auch der Eulenspiegelautor Ernst Röhl und Elmar Faber, der Verleger von Christoph Hein um Peter Sodann zur Eröffnung seiner Bibliothek in Staucha zu gratulieren. Viel ist noch zu tun, die Bücher in den Bananenkisten türmten sich am Eröffnungswochenende um Peter Peter Sodann, einige Regale sind noch nicht aufgebaut und viele aufgebaute Regale sind



Sachsens Schüler kopieren kostenlos – Entscheid vom Oberverwaltungsgericht Bautzen

Eine Mutter hatte geklagt: 34,90 Euro sollte sie für Kopierkosten für ihre zwei schulpflichtigen Kinder aufbringen, meinte man in einer Schule in Königswartha Landkreis Bautzen.  Die Klägerin berief sich auf die verfassungsmäßig garantierte Lernmittelfreiheit und wurde in dieser Auffssung vom Verwaltungsgericht Dresden bestärkt (Urteil des Verwaltungsgerichtes Dresden: Aktenzeichen 5 K 1790/08), doch die Kommune wollte