Category: Meinung

Nizza und die die endlose Terror-Hysterie im Westen

von Ralf Richter Stellen Sie sich vor, „Nizza“ wäre vor 16 Jahren passiert. Was hätte „das Radio“ heute morgen gemeldet? „Mann rast in Menschenmenge – mindestens 80 Tote, Ursache unklar“. Niemand hätte in dem Zusammenhang von Terror oder Attentat gesprochen. Ist es denn nicht schon oft passiert, dass einer in eine Menschenmenge fuhr? Passiert das



Was die Linkspartei von den Portugiesen lernen könnte und warum die Medien lügen

von Pieter Potgieter Bei der EM hat die schwächere Mannschaft gewonnen. Portugal hat gesiegt gegen die Massen im Stadion, die für Frankreich waren. Die portugiesische Mannschaft hat gesiegt, obwohl weniger hochbezahlte Spieler in ihren Reihen standen als beim Gegner – vor allen Dingen aber hat sie gesiegt, als der Star das Spielfeld verlassen hatte !!!



Magdeburg: Linker Aufbruch statt LINKE Ratlosigkeiten

von Pieter Potgieter „Saft- und kraftlos“, nennt Gysi seine Partei vor Magdeburg. Als ob es das allein wäre! Sarah Wagenknecht verbittet sich das Genöle des alten Granden. Sie hat wenigstens schon lange vor Gysi erkannt, dass man vor den Wahlen die Wähler nicht verprellen darf – doch die Parteispitze war wieder mal klüger. „Wagenknechts Meinung



Danke, Bodo! Thüringischer Ministerpräsident zeigt Courage

von Pieter Potgieter Man kann zur AfD und ihren Exponenten stehen, wie man will. Aber es gibt Grundregeln menschlichen Zusammenlebens. Die AfD ist wie die LINKE eine demokratische Partei, die von vielen hunderttausend Menschen gewählt wird. Wer in einem Wahlbüro gearbeitet hat in Ostdeutschland wird wissen, dass es nicht wenige Wähler gibt, die mit einer



Quo vadis, Ukraine?

von Dr. Reinhold Gläß Wenn ich an dieser Stelle erneut aktuelle Eindrücke zur Situation in der Ukraine äußere, dann in der Überzeugung, dass die meisten Menschen derzeit eher nicht so oft in dieses Land reisen, um sich selbst ein Bild machen zu können. Außerdem wird das Thema trotz weiterhin bestehenden Interesses in den Medien gegenwärtig




#BreakingBeck: Der „Skandal“

von Moritz Thielicke Der Fall Volker Beck und sein augenscheinlicher Drogenkonsum ist eines der Top-Themen der Republik. Die Kommentare reichen von Verachtung bis Glorifizierung, die Fakten wirken nebensächlich und die Debatte reichlich emotional. Ein Drogen konsumierender Bundestagsabgeordneter scheint mit der Vorstellung vieler Menschen nicht konform zu gehen. Grundsätzlich kann dies auch nicht übel genommen werden.




Was uns die Landtagswahlen verraten

von Ralf Becker Drei Landtagswahlen, drei Kantersiege, aber nicht für DIE LINKE, sondern für den neuen „Rechts-Außen“, die AfD. Während alle „demokratischen Parteien“ über die AfD orakeln und herziehen, hat diese in nur zwei Jahren gezeigt, wie man die deutsche Wählerschaft aufmuntern und aufmischen kann. DIE LINKE schaffte das in 25 Jahren nicht, im Gegenteil,




Warum die LINKE scheitert – und die AfD gewinnt

von Pieter Potgieter Das Ergebnis konnte keinen überraschen. Jedenfalls nicht, wenn man die hessischen Kommunalwahlen verfolgt hat. Beispiel Gießen: Die AfD holte dort je nach Wahlkreis zwischen 4 und 34 Prozent der Stimmen. Ihre Hochburgen sind genau dort, wo die „kleinen Leute“ wohnen: Arbeiter, Niedriglöhner, Arbeitslose. Es sind diese Gebiete aber auch, wo die Leute



Fokus Eritrea – Informationsveranstaltung ohne Wissensvermittlung im Hygienemuseum Dresden

von Ralf Richter „PEGIDA-Tag“ in Dresden, 7. März. „Während draußen PEGIDA demonstriert, lernen wir hier etwas über Eritrea“, begrüßt ein Moderator und Zeit-Journalist, der noch nie in Eritrea war, die Veranstaltungsteilnehmer im Deutschen Hygienemuseum. Gekommen sind vor allem jene, die durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit die Migranten unterstützen. Später wird ein Eriträer aus Frankfurt am Main,



Die „Samurai-Rechten“ von Zeithain – wie die Sächsische Zeitung Nazis macht

De Maziere kommt am 11. März von Pieter Potgieter Dominique Bielmeier arbeitet als Reporterin für die Sächsische Zeitung. Kürzlich bekam sie einen spektakulären Auftrag, sie sollte heraus finden, was im neuesten „Nazi-Dorf“ Sachsens los ist, in Zeithain. Wir erinnern uns: Am 26. Januar kam Zeithain bei Riesa – seit der Wende erstmalig – bundesweit in