Category: Allgemein

Erfolgreich unter dem Radar

Fast unbemerkt sind soziale Medien ein wichtiges Standbein unserer Kommunikation geworden von Thomas Dudzak Ich bin ehrlich: Ich weiß nicht, wie ich beginnen soll. Vielleicht von vorne an. Mein Name ist Thomas Dudzak. Ich bin der Mitarbeiter für Strategieentwicklung, -beratung und Öffentliches Wirken in der Landesgeschäftsstelle. Für manche einfach der Pressesprecher. Und irgendwie ist das




Gesundheitsmanagement

von Christian Rother Am 24.5.2016 sendete der Mitteldeutsche Rundfunk einen Beitrag mit dem Titel „Amazon: Wie Mitarbeiter im Rekordtempo tausende Kundenwünsche erfüllen“. In diesem Beitrag wird Amazon heftig kritisiert. Dies wiederum gefällt der Geschäftsleitung des Standortes aus Leipzig überhaupt nicht. Dabei wird gleich zu Beginn des Berichtes der Standortleiter Dietmar Jüngling gezeigt, der sagt: „Bei




Heinrich Brandler – Vor 135 Jahren geboren

von Kurt Schneider Am 3. Juli 1881 geboren, war Heinrich Brandler von Beruf Maurer. 1897 trat er der Gewerkschaft und 1901 der SPD bei. Mit seinem Berufskollegen Fritz Heckert in enger politischer Verbindung stehend, kam Brandler 1913 nach Chemnitz und wurde gemeinsam mit Heckert zum dortigen Wortführer der Linken. Sie lehnten die mit Kriegsbeginn 1914




Für vier Tage im Bundestag sitzen

von Carlo Hohnstedter Als ich am 4. Juni den Besuchereingang des Paul-Löbe-Haus betrete, bin ich noch Carlo aus Borna, 19 Jahre jung, politisch interessiert, aber in keiner Jugendorganisation einer Partei aktiv, dafür aber sehr wohl im örtlichen Kinder- und Jugendparlament. Der Linken-Abgeordnete meines Wahlkreises, Axel Troost, hat mich entsendet, damit ich für vier Tage im




Erste „FrauenOrte Sachsen“ stehen fest

von Heiderose Gläß Sicher hat mancher sie schon bei Radwanderungen oder Spaziergängen in Brandenburg gesehen, die Tafeln mit der orangen Blume, die auf „FrauenOrte“ hinweisen. Nun wird, nach langem Ringen um die Finanzierung, dieses Projekt auch in Sachsen umgesetzt. Der Landesfrauenrat Sachsen e.V. griff die Idee aus Brandenburg und Niedersachsen auf und will auch im




Ändere die Welt, sie braucht es!

Zum 60. Todestag: Brief eines Nachgeborenen an den Klassiker der Vernunft Lieber Bidi, werter Genosse Brecht! Die erste Anrede erlaube ich mir, weil Du in meinem Leben immer ein Kraftgeber und ein zum Nach- und Weiterdenken Anregender warst. Die zweite Anrede gestatte ich mir, obwohl Du nie Mitglied einer linken Partei warst, Dich aber immer




Sündenfall einer jungen Demokratie

von Thomas Dudzak Vor 60 Jahren wurde das KPD-Verbot in der BRD verkündet Am 17. August eröffnete der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Josef Wintrich, die Urteilsverkündung zum KPD-Verbotsverfahren. „Die Bundesregierung allein trägt die Verantwortung für dieses Verfahren“, schickte er dem Folgenden voran. Und was folgte, war das nach dem der „Sozialistischen Reichspartei“ – ein allzu billiger




„Souverän und ursprünglich – von Blues aus Polen bis Diestelmann“

von Jens-Paul Wollenberg Wie kam es eigentlich dazu, dass gerade in der DDR und Volksrepublik Polen unabhängig voneinander Blues eine nicht unbedeutende Rolle in der modernen Musikszene spielte? Der Auslöser für diese Entwicklung könnten die Gastspiele des Ensembles „American Folk Blues Festival“ sein, das 1964 und 1966 in beiden Staaten auftrat. Diese Gruppierung aus namhaften




Zwischen den Kriegen – Spanien und die Pariser Weltausstellung von 1937

von Anja Eichhorn Die Ausrichtung von internationalen Schauen hatte in Paris eine lange Tradition. Insgesamt eröffnete Frankreich sieben glanzvoll inszenierte Ausstellungen in Paris. Am 25. Mai 1937, nach 37jähriger Pause, öffneten sich in Paris die Tore zur bis dato letzten Weltausstellung auf französischem Boden. Das Thema der Expo, die Symbiose von Kunst und Technik, hatte




Partei ergreifen für Emanzipation und linken Feminismus

von Anja Eichhorn Im Moment sehen wir mit großer Besorgnis den Anstieg der Zahl rassistischer Übergriffe in Sachsen, zunehmende Fremdenfeindlichkeit, fehlendes Vertrauen in die Politik, einen erstarkenden Konservatismus und der Zunahme sozialer Ungerechtigkeiten. Dem zur Seite stehen ein ebenso hart geführter Kampf gegen einzelne Gruppen, Islamfeindlichkeit oder die Abwertung von Frauen- und Freiheitsrechten. Und der