Von Prof. Dr. Kurt Schneider Der wirtschaftliche Wiederaufbau in den westlichen Besatzungszonen Deutschlands wird im historischen Rückblick oft als „Wirtschaftswunder“ bezeichnet. Diese Entwicklung sei in der „Sozialen Marktwirtschaft“ begründet gewesen, die mit der Währungsreform am 20. Juni 1948 ihren Anfang genommen habe. Mehr noch: Der Aufstieg der Bundesrepublik Deutschland zu einer der führenden Industrienationen wäre