12. Kinderfest der LINKEN in Werdau

von Simone Hock

Am 9. Juni fand mit großem Zuspruch der Kinder, Eltern und Großeltern das traditionelle Kinderfest im Richard-Wagner-Park Werdau statt. Noch von der Stadtorganisation der PDS in einem Wahljahr erstmalig veranstaltet, erwies sich das Kinderfest schon damals als erfolgreiches Unternehmen und machte die PDS noch bekannter. So wurde beschlossen, das Kinderfest unabhängig von anstehenden Wahlen immer um den Internationalen Kindertag herum als beachtete Veranstaltung zur Öffentlichkeitsarbeit zu begehen.

Das hat sich ausgezahlt. Die Zahl der Kinder, die bei Spaß und Spiel und bei beliebten Attraktionen Freude erlebten, wuchs von Jahr zu Jahr. Und mit manchem der begleitenden Erwachsenen ergaben sich zwanglos interessante Gespräche. Unsere Info-Materialien wurden auch gern genommen, so wie die Kinder gern unsere mit Gas gefüllten LINKE-Luftballons stolz mitnahmen.

Auch in diesem Jahr gab es wieder die beliebten Attraktionen: Hüpfburgen, Kinderschminken, Zuckerwatte und Ponywagenfahrten. Besonders gut kam das von der Verkehrswacht veranstaltete Minielektromotorradfahren an. Weiterhin unterstützten uns das DRK mit einer Station zur Übung der Ersten Hilfe, einem Rettungswagen und einem Notarztwagen „zum Anfassen und Einsteigen“. Das Freizeit- und Kreativzentrum Werdau war mit einer Kinderschminkstation vertreten. Auch die benachbarte Kindereinrichtung der Volkssolidarität unterstützte in dankenswerter Weise.

Fast alles war kostenfrei. Die Finanzierung erfolgte durch Spenden der Werdauer Parteimitglieder und Sympathisanten sowie von Sabine Zimmermann (MdB) und Horst Wehner (MdL). Auch ein traditionelles Fest braucht zur Erzeugung der Aufmerksamkeit geeignete Mittel und Maßnahmen. So wurden an Verkehrsknotenpunkten im Stadtgebiet Hinweisplakate geklebt und 6.000 Flyer bei einer Briefkastenaktion eingesetzt. Der Erfolg gab uns Recht. Sehr viele Kinder kamen, darunter auch eine ganze Anzahl von Asylbewerberkindern. MdB Sabine Zimmerman, der Kreisvorsitzende Sandro Tröger und sein Stellvertreter Thomas Koutzky nahmen als gern gesehene Gäste teil.

Schließlich freuen wir uns auch darüber, dass die Regionalausgabe Werdau/Crimmitschau der FREIEN PRESSE schon am 10. Juni mit großem Bild auf Seite 1 über das Kinderfest der LINKEN berichtete. Auf jeden Fall sind wir ermutigt, weiter eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit zu leisten. Auch so tragen wir zu einem guten Ergebnis bei der Bundestagswahl im September bei.