Yippieyeah – unser Tille ist jetzt Wackelkandidat!

Er wünsche sich einen Listenplatz, auf dem es bis zum Schluss spannend bleibt. So hatte unser Jugendkandidat Tilman Loos im Vorfeld der Landesvertreter_innenversammlung vom 29. April den Platz Nummer 8 für sich auserkoren.

Mehr als genug Anlass, ihm geschmückt mit großen ‚Nr. 8: LOOS‘-Buttons und bewaffnet mit 200 saftigen und beklebten Granny-Smith-Äpfeln für die ausgelaugten Delegierten sämtliche Unterstützung im Vorfeld von und während seiner Rede (gleft.de/1I5) zu bieten. Und was das für eine Rede war! Nicht nur wir sind der Überzeugung, dass seine leidenschaftliche Liebeserklärung an die Idee einer Republik Europa der einzige Beitrag an diesem so langen Tag war, der eine wirkliche Aufbruchsstimmung übermittelt hat.

In der Stichwahl gegen Sören Pellmann konnte Tille schließlich den Listenplatz 8 erringen und ist auf den Plätzen 1-8 damit der einzige Neuling in unserer sonst offenbar äußerst strukturkonservativen Landespartei.

Wir beglückwünschen Tille von ganzem Herzen und möchten allen Vertreter_innen, die sich unserem Jugendvotum angeschlossen haben, unseren herzlichsten Dank aussprechen. Das gibt uns definitiv Aufwind für unsere Kampagne!

Ebenso danken wir allen Genoss_innen, die bei unserem Tortenbasar ordentlich für den guten Zweck genascht haben! So konnten wir über 150 € an eine Geflüchteteninitiative in Dresden spenden. Danke, Danke, Danke!