Treffen des Ständigen Forums der Europäischen Linken in Bautzen

Am 21. April tagte in Bautzen das „Ständige Forum der Europäischen Linken“ (SFEL-R), ein regionales Netzwerk der Europäischen Linken zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit von linken Parteien, Verbänden, Organisationen und Einzelmitgliedern der Europäischen Linkspartei. Dabei wurde Heiko Kosel (MdL, KV DIE LINKE. Bautzen) als Co-Sprecher gemeinsam mit dem tschechischen Europaabgeordneten Jaromír Kohlícek wiedergewählt. Als Hauptkoordinatoren sind nun Marie Krejcová (KSCM – Stredoceský kraj) und Thorsten Kleis (DIE LINKE. Brandenburg) tätig. Der nächste Aktionsschwerpunkt ist das Europacamp in der Slowakei vom 25.-28. Mai 2017, zu dem das SFEL-R herzlich einlädt (Anmeldung: www.sfel-r.de/aktion/treffen/europacamp_2017). Dort soll es u.a. um die Themen „Europa als Sozialunion“ oder auch „Arbeitnehmerrechte in der EU“ gehen. Zukünftig sind ein länderübergreifendes Treffen von Kommunalpolitikern und gemeinsame Friedensaktionen in Bayern geplant. Neben den bisher teilnehmenden Kreis-/Stadtverbänden Bautzen und Leipzig auf deutscher Seite hat auch die Plattform Internationalismus ihr Interesse zur zukünftigen Mitarbeit bekundet.