1. Mai in Crimmitschau

von Wolfgang Spiegelberg, Jürgen Schunn

Für dieses Jahr plante der Ortsverband Crimmitschau eine größere Aktion. Wir wollten zum 1. Mai wieder Flagge zeigen, aber diesmal auch die Öffentlichkeit für unseren Wahlkampf zur Oberbürgermeisterwahl am 21. Mai in Crimmitschau nutzen. Unser OB-Kandidat Kevin Scheibel stellte sich am Mikrofon in einer engagierten Rede den Bürgerinnen und Bürgern vor und erläuterte wichtige Positionen aus seinem Wahlprogramm. Das kam bei den Anwesenden sehr gut an. Er war in der Folge immer wieder gefordert, in richtigen Menschentrauben seine Positionen zu vertiefen.

Als Ehrengast konnten wir Horst Wehner, MdL, begrüßen. Er führte viele Gespräche mit interessierten Bürgern und hat besonders in seiner Ansprache den 1. Mai und unseren OB-Wahlkampf gut verbunden und unseren Kandidaten hervorragend unterstützt. Umrahmt wurde die Veranstaltung mit Angeboten für Groß und Klein. Es gab Infostände für die politische Information zu linken Positionen in breiten Themenspektren und für Gespräche, Roster, Bier, Kaffee sowie selbstgebackenen Kuchen für das leibliche Wohl und Spielangebote. Hingucker war die Hüpfburg, in der sich die Kinder mit unüberhörbarer Begeisterung austobten.

Von 13 bis 17 Uhr gab es auf dem Markt ein ständiges Kommen und Gehen. Viele Bürger schauten vorbei und suchten das Gespräch.

Unterm Strich können wir einschätzen, dass so eine große Aktion viel Arbeit bei der Vor- und Nachbereitung macht, aber für die Bevölkerung der Stadt ein deutliches Zeichen setzt: DIE LINKE ist da. Sie steht gut im Wahlkampf, auch wenn wir nicht so viele und so große Plakate haben wie die beiden anderen OB-Kandidaten. Wir führen unseren Wahlkampf engagiert weiter und sehen dem Wahltag optimistisch entgegen. Ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden!