von Ralf Richter „PEGIDA-Tag“ in Dresden, 7. März. „Während draußen PEGIDA demonstriert, lernen wir hier etwas über Eritrea“, begrüßt ein Moderator und Zeit-Journalist, der noch nie in Eritrea war, die Veranstaltungsteilnehmer im Deutschen Hygienemuseum. Gekommen sind vor allem jene, die durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit die Migranten unterstützen. Später wird ein Eriträer aus Frankfurt am Main,