von Pieter Potgieter Die ehemalige Ausländerbeauftragte Barbara John legt sich quer: Berlin will 10.000 Migranten in Hotels unterbringen. Dafür will Berlin pro Migrant 50 Euro aufwenden – 1.500 Euro für einen Migranten, wobei die Formulierung so nicht stimmt: Auch wenn Migranten in Hotels untergebracht werden, so wird es für den Einzelnen nicht zwingend ein Vergnügen