Bezahlbarer Bahnverkehr für alle!

 

Bahnhof Darmstadt Bahnsteig

Von Caren Lay (MdB, Bundesgeschäftsführerin DIE LINKE)

Die Bahnpreise sind zu hoch! Sparpreise, Wochenendangebote und andere Rabattaktionen der Bahn sind unübersichtlich und sehr begrenzt. Viele Menschen können sich Bahnfahren nicht (oder nicht mehr) leisten. Doch Mobilität, die Möglichkeit von A nach B zu kommen, ist eine Voraussetzung für die Teilnahme am öffentlichen Leben. Mobilität ist ein Grundrecht. Deshalb müssen öffentliche Verkehrsmittel bezahlbar sein – und zwar für alle. Das gilt sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr.

Das völlig überzogene Preisniveau der Deutschen Bahn AG muss insgesamt sinken. Es muss außerdem eine soziale Komponente geben für Menschen mit schmalem Budget. Für DIE LINKE heißt das insbesondere: es muss ein DB Sozialticket eingeführt werden für Menschen, die von staatlichen Transferleistungen wie zum Beispiel Hartz IV leben müssen. Unsere Idee ist einfach und gerecht: die Bahncard 50 soll als Sozialticket für 20 Euro angeboten werden.

Um die Bahn zu einem gemeinwohlorientierten und ökologisch sinnvollen Verkehrsmittel für alle zu machen, wollen wir außerdem die Bahncard 50 und die Bahncard 100 zu Mobilitätskarten aufwerten. Dazu müssen deren Preise deutlich gesenkt werden. Denn wir wollen, dass sehr viel mehr Menschen die Bahn nutzen und vom Individual-PKW-Verkehr in den Zug umsteigen können.

Die Bahn muss kundenfreundlich und zuverlässig sein. Davon war in den letzten Jahren immer weniger zu spüren. Brechende Achsen an ICEs, Sauna-Abteile im Sommer, Winterchaos und massive Verspätungen sind schon fast zu Markenzeichen der Bahn geworden. Darüber hinaus werden tausende von Streckenkilometern stillgelegt, Bahnhöfe geschlossen und die Zahl der Beschäftigten halbiert. Nur die Preise, die wurden stetig immer mehr angehoben. Dadurch gingen die Fahrgastzahlen im Bahnverkehr seit 1995 um 15 Prozent zurück. Der Hintergrund für die Bahnpannen und Preissteigerungen ist vor allen Dingen die Gewinnorientierung des privatisierten Unternehmens Deutsche Bahn AG und die jahrelange Fixierung auf den Börsengang.

DIE LINKE setzt sich für einen bezahlbaren, kundenfreundlichen und zuverlässigen Bahnverkehr ein, der sich am Gemeinwohl orientiert und der eine echte Alternative zu Auto- und Flugverkehr